Angebote zu "Angst" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Maestro
9,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Saturnino, seine jüngere Schwester Luzia und sein Freund Patte-Folle leben als Straßenkinder in einer großen Stadt in einem Land in Lateinamerika. Mit kleinen Arbeiten wie Schuhe putzen und Postkarten verkaufen halten sie sich gerade so über Wasser. Nachts schlafen sie in irgendeinem Schlupfloch, immer auf der Hut vor den Macacos, den korrupten und gefährlichen Polizisten des Diktators Ayanas. Eines Tages trifft Saturnino auf einen alten Mann, der sich als Dirigent ausgibt. Er lädt die Staßenkinder zu sich nach Hause ein. Ob die Musik Angst und Einsamkeit wegwischen kann?

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Maestro
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Saturnino, seine jüngere Schwester Luzia und sein Freund Patte-Folle leben als Straßenkinder in einer großen Stadt in einem Land in Lateinamerika. Mit kleinen Arbeiten wie Schuhe putzen und Postkarten verkaufen halten sie sich gerade so über Wasser. Nachts schlafen sie in irgendeinem Schlupfloch, immer auf der Hut vor den Macacos, den korrupten und gefährlichen Polizisten des Diktators Ayanas. Eines Tages trifft Saturnino auf einen alten Mann, der sich als Dirigent ausgibt. Er lädt die Staßenkinder zu sich nach Hause ein. Ob die Musik Angst und Einsamkeit wegwischen kann?

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Kritische Geschichte der Religionen und freien ...
35,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgewählt für die Sonderkollektion der Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2000 mit dem Titel "Ohne Angst verschieden sein - Religion und Glaube in einer pluralen Welt", die während verschiedener Buchmessen, Ausstellungen und in Buchinformationszentren in Mittel- und Osteuropa, Europa, Nahost, Asien, Lateinamerika und Afrika gezeigt wird Endlich ein Buch, das die Religionsgeschichte aus nichtchristlicher Sicht betrachtet! Fast alle Darstellungen zur Geschichte der Religionen sind bisher von Kirchenleuten herausgegeben worden und vertreten christliche Standpunkte. Ein kleiner allgemein verständlicher Beitrag zu diesem wichtigen Bereich der Kulturgeschichte möchte dieses Buch sein, das religiöse, aber auch kulturpolitische Zusammenhänge aufzeigt. Untersucht werden die großen, aber auch die kleineren Religionsgemeinschaften, Sondergemeinschaften und Sekten und die religiöse Situation der Gegenwart. Das Christentum wird dabei besonders kritisch behandelt, weil es weltweit die meisten Anhänger hat. Darüber hinaus behandelt das Werk die Entwicklung des freien Denkens und der freien Weltanschauungen. Ein Buch für Menschen, die in ihren Anschauungen frei sind, aber auch für kritische Gläubige.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Kritische Geschichte der Religionen und freien ...
36,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgewählt für die Sonderkollektion der Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2000 mit dem Titel "Ohne Angst verschieden sein - Religion und Glaube in einer pluralen Welt", die während verschiedener Buchmessen, Ausstellungen und in Buchinformationszentren in Mittel- und Osteuropa, Europa, Nahost, Asien, Lateinamerika und Afrika gezeigt wird Endlich ein Buch, das die Religionsgeschichte aus nichtchristlicher Sicht betrachtet! Fast alle Darstellungen zur Geschichte der Religionen sind bisher von Kirchenleuten herausgegeben worden und vertreten christliche Standpunkte. Ein kleiner allgemein verständlicher Beitrag zu diesem wichtigen Bereich der Kulturgeschichte möchte dieses Buch sein, das religiöse, aber auch kulturpolitische Zusammenhänge aufzeigt. Untersucht werden die großen, aber auch die kleineren Religionsgemeinschaften, Sondergemeinschaften und Sekten und die religiöse Situation der Gegenwart. Das Christentum wird dabei besonders kritisch behandelt, weil es weltweit die meisten Anhänger hat. Darüber hinaus behandelt das Werk die Entwicklung des freien Denkens und der freien Weltanschauungen. Ein Buch für Menschen, die in ihren Anschauungen frei sind, aber auch für kritische Gläubige.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Lasst euer Licht leuchten!
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Norbert Mette über dieses Buch: Die hier vorliegenden Interviews dokumentieren Lorscheiders Prioritätensetzung für die Zukunft der Kirche, wobei seine Vorliebe besonders den Basisgemeinden und Laien gilt, für die er sich als Realisierung der Kirche der Armen in Lateinamerika und weltweit stark machte. Offen werden von ihm alle heißen Eisen angesprochen: klerikal verzerrtes Priesterbild, fehlende Anerkennung der Laien, kasuistische (Sexual-)Moral, Frauenordination, Dienst der verheirateten Priester, Ökumene, Dialog und Zusammenarbeit mit den anderen Religionen … Entschieden wendet er sich gegen das erneut weitverbreitete Angst- und Sicherheitsdenken innerhalb der Kirche, gegen ihren Restaurationskurs zurück in die Zeit vor dem Konzil.Mit seinem leidenschaftlichen Appell, die Kirche dürfe sich nicht in sich einschließen, sondern müsse herausgehen zum realen Leben der Menschen, ist Lorscheider ein wichtiger Inspirator von Papst Franziskus – und all denen, die in Kirche und Religion eine Zukunft für die Menschheit im friedlichen Miteinander sehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Kritische Geschichte der Religionen und freien ...
35,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgewählt für die Sonderkollektion der Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2000 mit dem Titel "Ohne Angst verschieden sein - Religion und Glaube in einer pluralen Welt", die während verschiedener Buchmessen, Ausstellungen und in Buchinformationszentren in Mittel- und Osteuropa, Europa, Nahost, Asien, Lateinamerika und Afrika gezeigt wirdEndlich ein Buch, das die Religionsgeschichte aus nichtchristlicher Sicht betrachtet! Fast alle Darstellungen zur Geschichte der Religionen sind bisher von Kirchenleuten herausgegeben worden und vertreten christliche Standpunkte. Ein kleiner allgemein verständlicher Beitrag zu diesem wichtigen Bereich der Kulturgeschichte möchte dieses Buch sein, das religiöse, aber auch kulturpolitische Zusammenhänge aufzeigt.Untersucht werden die großen, aber auch die kleineren Religionsgemeinschaften, Sondergemeinschaften und Sekten und die religiöse Situation der Gegenwart. Das Christentum wird dabei besonders kritisch behandelt, weil es weltweit die meisten Anhänger hat. Darüber hinaus behandelt das Werk die Entwicklung des freien Denkens und der freien Weltanschauungen.Ein Buch für Menschen, die in ihren Anschauungen frei sind, aber auch für kritische Gläubige.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Brennender Zaster
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vier Banditen, ihre blutige Spur durch zwei Grossstädte und ihr ebenso erhabenes wie schlimmes Ende: erschreckend, grell, sehr spannend; von einem der wichtigsten unter Lateinamerikas modernen Autoren. Ein preisgekrönter Roman aus Argentinien. Die wahre Geschichte einer Verbrecherbande, die vor einiger Zeit die Menschen in Buenos Aires und Montevideo in Angst und Schrecken versetzt hat. Ricardo Piglia verwandelt sie in ein verstörendes, an Truman Capote erinnerndes Stück Literatur. Das Geschehen ist kurz und blutig: Vier bedingungslos aufeinander eingeschworene Verbrecher mit engen Verbindungen zu Polizei und Politik rauben einen Geldtransport aus, rasen durch Buenos Aires, schiessen auf alles, was sich bewegt, entkommen über den Rio de la Plata nach Montevideo, verschanzen sich dort in einer Wohnung und werden von der Polizei sechzehn Stunden lang belagert. Diese von Radio und Fernsehen übertragene Belagerung und ihr ungeheuerliches Ende vor den Augen einer fassungslosen Zuschauermenge sind der apokalyptische Höhepunkt dieses Romans, der unserer Zeit mit nihilistischem Pathos den Spiegel vorhält. Die Übersetzung wurde durch die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. (litprom) unterstützt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Lasst euer Licht leuchten
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Norbert Mette über dieses Buch: Die hier vorliegenden Interviews dokumentieren Lorscheiders Prioritätensetzung für die Zukunft der Kirche, wobei seine Vorliebe besonders den Basisgemeinden und Laien gilt, für die er sich als Realisierung der Kirche der Armen in Lateinamerika und weltweit stark machte. Offen werden von ihm alle heissen Eisen angesprochen: klerikal verzerrtes Priesterbild, fehlende Anerkennung der Laien, kasuistische (Sexual-)Moral, Frauenordination, Dienst der verheirateten Priester, Ökumene, Dialog und Zusammenarbeit mit den anderen Religionen … Entschieden wendet er sich gegen das erneut weitverbreitete Angst- und Sicherheitsdenken innerhalb der Kirche, gegen ihren Restaurationskurs zurück in die Zeit vor dem Konzil. Mit seinem leidenschaftlichen Appell, die Kirche dürfe sich nicht in sich einschliessen, sondern müsse herausgehen zum realen Leben der Menschen, ist Lorscheider ein wichtiger Inspirator von Papst Franziskus – und all denen, die in Kirche und Religion eine Zukunft für die Menschheit im friedlichen Miteinander sehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Cazalis, C: Carlos Cazalis
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit 2005 fotografiert Carlos Cazalis für sein Urban Meta Projekt einige der grössten Städt der Welt, Occupy São Paulo ist das erste und persönlichste Kapitel davon. Als eine der fünf Megacities der Welt mit mehr als 20 Millio- nen Einwohnern setzt São Paulo seine Bewohner unter unablässigen, gewaltigen Stress, besonders in Bezug auf ihren Lebensraum. Die nackte Notwendigkeit, eine Unterkunft, ein Zuhause zu finden, gehört zu den grössten wirtschaftlichen Herausforderungen. Für diejenigen am unteren Ende der ökono- mischen Skala ist ein Zuhauses gleichbedeutend mit dem andauernden und langwierigen Prozess des Hinzufügens von Wänden, eines Zimmers, eines zweiten Stockwerks und schliesslich eines Daches. Für diejenigen, die es sich leisten können, ihr Traumzuhause zu bauen, sei es als luxuriöse Dachwoh- nung auf einem Wolkenkratzer oder als gut bewachte Villa, ist die Angst, die- ses Zuhause zu verlassen, genauso gross wie das Bedürfnis, sicher dorthin zurückzukehren. Cazalis Bilder zeigen eindrucksvoll das Chaos, das Verlorensein, den täglichen Überlebenskampf der Stadtbewohner.Carlos Cazalis’ (*1969 in Mexiko City) Arbeiten wurden vielfach in Lateinamerika und Europa ausgestellt, z. B. bei Visa Pour L’Image und Noorderlicht. Seine Bilder wurden u. a. in Le Monde, L’Espresso, The New York Times, National Geographic, Stern und The Guardian veröffentlicht. Für seine Fotos von São Paulo wurde er mit einem World Press Award ausgezeichnet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot