Angebote zu "Anne" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Fitz Kalmar: Das Herz europaschwer, Heimwehgesc...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper de l'année 2006 dans le domaine Philologie Allemande - Littérature Allemande Moderne, note: 1,5, Université Sorbonne Nouvelle Paris III (Institut d'Allemand), cours: Seminar über Exilanten in Südamerika, 24 sources bibliographiques, langue: Français, résumé: Fritz Kalmar hat Österreich im Jahre 1939 verlassen, um den Schrecken der Nazi-Zeit in Europa zu entgehen. Geflüchtet ist er nach Lateinamerika und er ist wichtiger Zeuge der Geschehnisse in Österreich zu Kriegsbeginn und des Lebens im Exil. Nach seinen vielfältigen Beschäftigungen als Kabarettist, Autor, Mitbegründer derFederación de Austríacos Libresund Honorarkonsul in Bolivien und Uruguay, ist Kalmar nun Schriftsteller und gibt fast jedes Jahr ein neues Buch heraus, das sich mit Exil, Shoah, der Schuldfrage und der Zeit des Zweiten Weltkriegs generell befasst. Diese Arbeit stellt das Leben des Autors dar, erörtert die Geschehnisse im VorkriegsÖsterreich und das Exil der Österreicher in Lateinamerika, um dannDas Herz europaschwer - Heimwehgeschichten aus Südamerikagenauer zu analysieren. Das österreichische Exil in Lateinamerika wurde bisher etwas stiefmütterlich behandelt, allerdings waren uns Arbeiten von Konstantin Kaiser, Patrik von zur Mühlen und Anne Saint Sauveur-Henn von großer Hilfe. Die Arbeit wurde trotz ausschließlich in deutscher Sprache verfügbarer Quellen und Primärtexte in französischer Sprache verfasst, um Kalmar auch der französischen Exilforschung zugänglicher zu machen - zumindest am Institut d'Allemand d'Asnières.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Fitz Kalmar: Das Herz europaschwer, Heimwehgesc...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper de l'année 2006 dans le domaine Philologie Allemande - Littérature Allemande Moderne, note: 1,5, Université Sorbonne Nouvelle Paris III (Institut d'Allemand), cours: Seminar über Exilanten in Südamerika, 24 sources bibliographiques, langue: Français, résumé: Fritz Kalmar hat Österreich im Jahre 1939 verlassen, um den Schrecken der Nazi-Zeit in Europa zu entgehen. Geflüchtet ist er nach Lateinamerika und er ist wichtiger Zeuge der Geschehnisse in Österreich zu Kriegsbeginn und des Lebens im Exil. Nach seinen vielfältigen Beschäftigungen als Kabarettist, Autor, Mitbegründer derFederación de Austríacos Libresund Honorarkonsul in Bolivien und Uruguay, ist Kalmar nun Schriftsteller und gibt fast jedes Jahr ein neues Buch heraus, das sich mit Exil, Shoah, der Schuldfrage und der Zeit des Zweiten Weltkriegs generell befasst. Diese Arbeit stellt das Leben des Autors dar, erörtert die Geschehnisse im VorkriegsÖsterreich und das Exil der Österreicher in Lateinamerika, um dannDas Herz europaschwer - Heimwehgeschichten aus Südamerikagenauer zu analysieren. Das österreichische Exil in Lateinamerika wurde bisher etwas stiefmütterlich behandelt, allerdings waren uns Arbeiten von Konstantin Kaiser, Patrik von zur Mühlen und Anne Saint Sauveur-Henn von grosser Hilfe. Die Arbeit wurde trotz ausschliesslich in deutscher Sprache verfügbarer Quellen und Primärtexte in französischer Sprache verfasst, um Kalmar auch der französischen Exilforschung zugänglicher zu machen - zumindest am Institut d'Allemand d'Asnières.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Friede, Henriette: Kontinent der Befreiung?
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kontinent der Befreiung?, Titelzusatz: Auf Spurensuche nach 1968 in Lateinamerika, Autor: Friede, Henriette // Kleinecke, Inga // Lühring, Mareike // Malinauskaité, Gintaré // Rauchecker, Markus // Seeger, Katharina, Redaktion: Huffschmid, Anne // Rauchecker, Markus, Verlag: Assoziation A // Assoziation A e.V., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lateinamerika // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Recht // Wirtschaft // Amerika // Erdteil // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 256, Gewicht: 462 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Huffschmid, Anne: Risse im Raum
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.04.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Risse im Raum, Titelzusatz: Erinnerung, Gewalt und städtisches Leben in Lateinamerika, Auflage: 2015, Autor: Huffschmid, Anne, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lateinamerika // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Recht // Wirtschaft // Cultural Studies // Kulturwissenschaften // Wissenschaft // Medientheorie // Medienwissenschaft // Soziologie // Stadtplanung // SOCIAL SCIENCE // Sociology // General // Medienwissenschaften // Stadt // und Gemeindeplanung // Stadtplanung und Architektur // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko, Rubrik: Soziologie, Seiten: 487, Abbildungen: Bibliographie, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Informationen: Book, Gewicht: 627 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das holographische Testament
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Errichtung von handschriftlichen Testamenten zeigt sich ein erheblicher Beratungsbedarf für juristische Laien, dies führt immer wieder zu Fehlern. In den Beiträgen des Tagungsbands zum Symposium des Rheinischen Instituts für Notarrecht vom 31. Januar 2014 wird ein Blick aus verschiedenen Perspektiven auf dieses Thema geworfen. Philosophisch wurde gefragt, ob das eigenhändige Testament die Testierfreiheit aktualisiert oder ob der Laie nicht dadurch gerade überfordert wird. Der zweite Beitrag zeigt in einer breit angelegten Untersuchung die rechtliche Ausgestaltung des holographischen Testaments in Europa und Lateinamerika auf. In einem weiteren Beitrag wird eine Auswertung von Gerichtsentscheidungen präsentiert. Zum Abschluss wird auf eine historische Alternative das Testamentum parentum inter liberos nach Gemeinem Recht aufmerksam gemacht. Insgesamt zeigt sich, dass das eigenhändige Testament trotz der Unzulänglichkeiten ein notwendiges Instrument des Erbrechts darstellt. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Mathias Schmoeckel (Bonn), Prof. Dr. Rainer Zaczyk (Bonn), Prof. Dr. Anne Röthel (Hamburg), Prof. Dr. Karl August Prinz von Sachsen Gessaphe (Hagen) und Prof. Dr. Hans-Georg Hermann (München)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das holographische Testament
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Errichtung von handschriftlichen Testamenten zeigt sich ein erheblicher Beratungsbedarf für juristische Laien, dies führt immer wieder zu Fehlern. In den Beiträgen des Tagungsbands zum Symposium des Rheinischen Instituts für Notarrecht vom 31. Januar 2014 wird ein Blick aus verschiedenen Perspektiven auf dieses Thema geworfen. Philosophisch wurde gefragt, ob das eigenhändige Testament die Testierfreiheit aktualisiert oder ob der Laie nicht dadurch gerade überfordert wird. Der zweite Beitrag zeigt in einer breit angelegten Untersuchung die rechtliche Ausgestaltung des holographischen Testaments in Europa und Lateinamerika auf. In einem weiteren Beitrag wird eine Auswertung von Gerichtsentscheidungen präsentiert. Zum Abschluss wird auf eine historische Alternative das Testamentum parentum inter liberos nach Gemeinem Recht aufmerksam gemacht. Insgesamt zeigt sich, dass das eigenhändige Testament trotz der Unzulänglichkeiten ein notwendiges Instrument des Erbrechts darstellt. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Mathias Schmoeckel (Bonn), Prof. Dr. Rainer Zaczyk (Bonn), Prof. Dr. Anne Röthel (Hamburg), Prof. Dr. Karl August Prinz von Sachsen Gessaphe (Hagen) und Prof. Dr. Hans-Georg Hermann (München)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit - Arte Edition  [7 DVDs]
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Regisseure und Länder: - Martin Scorsese (USA) - Stanley Kwan (China) - Nagisa Oshima (Japan) - Jang Sun-Woo (Korea) - Stephen Frears (Grossbritannien) - Donald Taylor Black (Irland) - Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville (Frankreich) - Edgar Reitz (Deutschland) - Pawel Lozinski (Polen) - Sergej Selyanov (Russland) - Mrinal Sen (Indien) - Melson Pereira dos Santos (Lateinamerika) - Stig Björkman (Skandinavien) - George Miller (Australien) - Sam Neill (Neuseeland) - Martin Scorsese (Italien)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit - Arte Edition  [7 DVDs]
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Regisseure und Länder: - Martin Scorsese (USA) - Stanley Kwan (China) - Nagisa Oshima (Japan) - Jang Sun-Woo (Korea) - Stephen Frears (Großbritannien) - Donald Taylor Black (Irland) - Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville (Frankreich) - Edgar Reitz (Deutschland) - Pawel Lozinski (Polen) - Sergej Selyanov (Russland) - Mrinal Sen (Indien) - Melson Pereira dos Santos (Lateinamerika) - Stig Björkman (Skandinavien) - George Miller (Australien) - Sam Neill (Neuseeland) - Martin Scorsese (Italien)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Burkhardt Kino in Kolumbien
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2019, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Der innerkolumbianische Konflikt im Film zwischen Gewaltdiskurs und (trans-)nationaler Identität, Film, Auflage: 1/2019, Autor: Burkhardt, Anne, Verlag: Gost & Werner GbR, Co-Verlag: Transcript Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diskurs // Film // Filmgeschichte // Gewalt // Kolumbien // Konflikt // Konfliktforschung // Kulturgeschichte // Lateinamerika // Medienwissenschaft, Produktform: Kartoniert, Umfang: 422 S., Klebebindung, 1 Farbabbildung, Seiten: 422, Format: 2.8 x 22.5 x 14.8 cm, Gewicht: 649 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot