Angebote zu "Bewegungen" (30 Treffer)

Die sozialen Bewegungen in Lateinamerika als Bu...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die sozialen Bewegungen in Lateinamerika:Ein Handbuch Dieter Boris

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Soziale Bewegungen und Proteste in Lateinamerik...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Bewegungen und Proteste in Lateinamerika. Die Zapatista-Bewegung in Mexiko:Akademische Schriftenreihe Sergio Soares

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Diercke Spezial. Raummodul Lateinamerika. Sekun...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel ist in letzter Zeit in Lateinamerika in Bewegung geraten und doch bleibt es ein Großraum der Gegensätze: Reichtum und Armut, urbane Zentren im Fokus der globalen Konzerne und Peripherien ohne Perspektiven, unberührte Regenwälder und großflächig zerstörte Natur, traditionelle Lebensformen und moderne Kultur, kleinbäuerliche Landwirtschaft und mächtige Agroindustrie, alte Abhängigkeiten und Eliten und neue Modelle wirtschaftlicher Entwicklung und politischer Emanzipation. Fundiert greift der vorliegende Band die wichtigen Themen in Süd- und Mittelamerika auf und beleuchtet materialreich neue Entwicklungen. Schwerpunkte des Bandes sind dabei Raumerschließung, Wirtschaft (Landwirtschaft, Bergbau), Ökologie und Stadtentwicklung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Che Guevara
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernesto ´´Che´´ Guevara ist eine Legende. Das berühmte Bild des Fotografen Alberto Korda ziert unzählige Devotionalien: T-Shirts und andere Kleidung, Tassen, Rumflaschen, Fahnen und und und. Entsprechend gibt es auch jede Menge Veröffentlichungen über ihn, von einer kaum überschaubaren Anzahl mehr oder weniger gelungener Biografien bis hin zu punktuellen Erwähnungen in Büchern über revolutionäre Bewegungen in Lateinamerika. Warum also ein weiteres Buch über ihn? Meist erscheint er als idealistischer Abenteurer, doch über seine politischen Ideen und Überzeugungen ist erstaunlich wenig bekannt. Deshalb ist es trotz all dieser Publikationen sinnvoll, in der Reihe ´´Basiswissen´´ auf diese wichtige Persönlichkeit der internationalen sozialistischen Bewegung einzugehen. Dabei geht es also weniger um die Anekdoten, die über Che kursieren, sondern in erster Linie um seine politischen Positionen und deren Entwicklung im biografischen und im zeitgeschichtlichen Kontext. Zu fragen gilt es zudem, was er uns mit seinen Analysen heute noch zu sagen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Populismus: Eine sehr kurze Einführung
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Populismus werden ganz unterschiedliche Phänomene beschrieben - leider oft ungenau und interessegeleitet. Dieses kurze, kompakte Buch vermittelt ein tiefergehendes Verständnis. Was ist Populismus? Was macht seine Führer aus? Und wie ist seine Beziehung zur Demokratie? Cas Mudde und Cristóbal Rovira Kaltwasser deuten Populismus als eine Schwarz-weiß-Ideologie, die die Gesellschaft in das ´´wahre Volk´´ und eine ´´korrupte Elite´´ einteilt. Politik wird als Ausdruck des ´´Volkswillens´´ dargestellt. Linke Populisten verbinden diese Ideologie meist mit einer Form von Sozialismus, rechte Populisten mit einer Form des Nationalismus. Dies zeigen die Autoren am Beispiel europäischer Rechtsparteien, linker Präsidenten in Lateinamerika und der Tea-Party-Bewegung in den USA. Sie analysieren die Persönlichkeiten populistischer Anführer wie Silvio Berlusconi, Hugo Chavez, Eva Péron und Sarah Palin. Knapp und eindrücklich vermitteln sie, wie der Populismus das politische und soziale Leben in vielen demokratischen Systemen verändert hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Konflikt Natur
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Raubbau an der Natur hat eine lange traurige Geschichte in Lateinamerika, beginnend mit der Kolonialzeit. Auch heute setzen die Regierungen, gerade die vermeintlich linken, massiv auf die Gewinnung von Rohstoffen. Überall auf dem Kontinent wird der Bergbau erleichtert und der mühsam errungene Schutz für Umwelt und indigene Orte ausgehebelt. Dass die Naturressourcen endlich sind und die Rohstoffpreise extrem schwankend, will dabei niemand zur Kenntnis nehmen. Das macht die ungebremst zerstörten Natur- und Lebensräume zu gewaltvollen Konfliktgebieten unter dem Diktat des Weltmarkts. Gleichzeitig ist Lateinamerika aber auch eine Werkstatt alternativer Ansätze und kann vielerorts auf gut organisierte zivilgesellschaftliche Bewegungen setzen. Deren Solidarität mit Kleinbauern, Indigenen, aber auch Arbeitern im Bergbau ist ein Garant dafür, dass der Widerspruch gegen dieses gefährliche Spiel mit Lateinamerikas Zukunft nicht verstummen wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Reise des jungen Che, 1 DVD
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Frei nach den Tagebüchern des Ernesto Che Guevara 1952 beschließen die beiden Studenten Ernesto Guevara (Gael García Bernal) und Alberto Granado (Rodrigo de la Serna), eine Entdeckungsreise durch ihren Kontinent Lateinamerika zu unternehmen. Zuerst auf einem alten Norton-500-Motorrad, dann zu Fuß, per Amazonas-Dampfer und auf den Ladeflächen unzähliger klappriger Lastwagen. Was als Abenteuer beginnt, entwickelt sich schnell in eine andere Richtung. Denn die Konfrontation mit der sozialen und politischen Wirklichkeit der bereisten Länder verändert die Weltsicht der beiden Freunde. Aus den beiden unbesorgten, in den Tag hineinlebenden Jünglingen werden zwei nachdenkliche Männer mit neuen Wertvorstellungen und dem Wunsch nach sozialer Gerechtigkeit. Walter Salles, der mit ´´Central Station´´ den Goldenen Bären der Berlinale, den Golden Globe sowie eine Oscar®-Nominierung erhielt, inszenierte mit DIE REISE DES JUNGEN CHE ein bewegendes und leidenschaftliches Roadmovie durch Lateinamerika. Mitreißende Schauspielkunst zeigen die beiden Hautdarsteller Gael García Bernal (´´Amores Perros´´) und Rodrigo de la Serna (´´Nuts for Love´´). Das Drehbuch basiert auf den Originalaufzeichnungen von Che Guevara und als ausführender Produzent zeichnet Robert Redford verantwortlich. Bei der diesjährigen Oscar®-Verleihung erhielt der Film einen Oscar® in der Kategorie ´´Bester Filmsong´´ und eine Oscar®-Nominierung für das ´´Beste Drehbuch´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
20 Thesen zu Politik
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist die Summe von Enrique Dussels dreibändigem Werk zur Politik der Befreiung. Es hat höchstes theoretisches Niveau, bietet aber gerade wegen seiner Klarheit eine praktische Anleitung zum Handeln und zur transformierenden Neugestaltung überholter oder gar schädlicher Institutionen - letztlich des gesamten herrschenden, von Korruption gekennzeichneten, politisch-ökonomischen Systems. So kann es sozialen Bewegungen und fortschrittlichen Parteien zur Strategiefindung dienen. Es ist gleichzeitig ein ideales Lehrbuch für Studierende der Philosophie, der Sozialwissenschaften und auch der Theologie. Wissenschaftlich gesehen, führt es über den formalen Demokratieansatz von Jürgen Habermas hinaus. Hier kann das Europa in der Krise von Lateinamerika Ansätze zu einer neuen Zivilisation lernen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Hugo Chávez
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt vom Aufstieg eines lateinamerikanischen Politikers, der Geschichte geschrieben hat und es erzählt die Geschichte der Bewegungen, die seine Politik tragen auch über seinen Tod hinaus. Die Bewohner der Armenviertel sahen in dem jungen Offizier mit dem roten Barett schon bei seinem fehlgeschlagenen Militärputsch 1992 ihren Helden. Im Schatten der neuen Weltordnung schaffte es der charismatische Ex-Putschist, die zersplitterte Restlinke, die Menschenrechtsbewegung, Teile der Kirche, der Militärs, der linksbürgerlichen Parteien und vor allem die Millionen der marginalisierten Venezolaner auf seine Seite zu bringen. In allen Landesteilen haben Basiskomitees Landarbeiter, Fischer, Indigene, Frauen etc. eine neue Verfassung erarbeitet. Die Verabschiedung dieser Verfassung markiert den Übergang zum Modell der ´´partizipativen Demokratie´´. Chávez schaffte es, die Ölindustrie unter seine Kontrolle zu bringen und legte so die ökonomische Grundlage für seine Sozialpolitik. In enger Zusammenarbeit mit Kuba wurden anderthalb Millionen Menschen alphabetisiert, medizinische Grundversorgung in die Barrios gebracht und eine Agrarreform angestoßen. Institutionen wie die ´´Frauen-Bank´´, die Förderung alternativer Medien und die Unterstützung linker lateinamerikanischer Politiker haben seine Position als Erneuerer gefestigt. Seine vehemente Anti-Bush-Haltung machte ihn zur Galionsfigur der neuen Linken in Lateinamerika.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot