Angebote zu "Blicke" (27 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Lateinamerika und die USA
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Beim Gedanken an den amerikanischen Kontinent hat man sofort die Vorstellung von der Supermacht USA und ihrem lateinamerikanischen Hinterhof präsent. Vergessen wird dabei leicht, dass die USA einstmals der Wilde Westen waren, während Mittel- und Südamerika auf alten Hochkulturen aufbauten und die Schatzkammern Spaniens und Portugals waren. Stefan Rinke nimmt den ganzen Kontinent in den Blick und schreibt eine Geschichte der Verflechtungen und Konfliktlinien zwischen den Räumen. Die Beziehungen zwischen diesen Teilen der Amerikas haben die Geschichte beider Großräume bis auf den heutigen Tag entscheidend geprägt, wobei sich insbesondere seit Ende des 19. Jahrhunderts eine enorme und schnell fortschreitende Verdichtung erkennen lässt, die allerdings auch die Polarität verstärkte. Diese spannende und komplexe rund 500-jährige Geschichte wird übersichtlich und komprimiert dargestellt, wobei der Schwerpunkt auf dem 19. und 20. Jahrhundert liegt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Neopopulismus in Lateinamerika - Das Beispiel B...
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,3, Universität Osnabrück (Fachbereich Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Modul Vergleichende Politikwissenschaft II/Demokratisches Regieren im Wandel, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden zunächst die Basisinformationen über die jüngsten Ereignisse in der südamerikanischen Politik sowie jene über Bolivien als Staat referiert, dazu gehört auch ein Blick auf die politischen Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte. Der Wahlerfolg der neuen Akteure, gemeint sind damit die Movimiento al Socialismo (MAS) und der erste indigene Präsident des Landes, Evo Morales, ihre Forderungen, Inhalte und Eigenschaften seien im Folgenden dargelegt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Vom Imperialismus zum Empire
€ 16.00 *
ggf. zzgl. Versand

Afrika, Asien und Lateinamerika blicken auf eine lange Geschichte der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Globalisierung zurück. Für all diese Kontinente stand die erste Begegnung mit dem Westen im Zeichen von Eroberung, Ausbeutung und Imperialismus. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden dort formal unabhängige und souveräne Staaten. Heute sind sie mit der ´´zweiten Globalisierung´´, die Michael Hardt und Toni Negri in Empire analysierten, konfrontiert. Anhand von aktuellen Beispielen zeigen die Autoren, daß dieser Prozeß entgegen der vorherrschenden Meinung nicht zu einer weltweiten Angleichung der Lebensbedingungen führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Wie Demokratien sterben
€ 22.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher - und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten - auch vom Sterbebett.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Wie Demokratien sterben (eBook, ePUB)
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher ? und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten ? auch vom Sterbebett.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Einführung in die spanische und lateinamerikani...
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wie ist das Interesse an Spanien und seiner Literatur in Deutschland entstanden? Seit wann und warum interessiert man sich für Lateinamerika?Wie hat sich die Hispanistik als universitäres Fach konstituiert? Was sind die Ursprünge des Faches Literaturwissenschaft und welcher Methoden bediente sie sich im 19. und 20. Jahrhundert? Von diesen Ausgangsfragen her gibt der Band einen Überblick über Geschichte und zentrale Grundbegriffe der spanischsprachigen Literatur und Literaturwissenschaft und zeigt zugleich die faszinierende Palette gegenwärtiger Forschung. Vorgestellt werden bewährte Zugänge und Hilfsmittel wie Semiotik, Rhetorik, Poetik, Hermeneutik, Rezeptionsästhetik sowie exemplarische Gattungs- und Epochenbegriffe, dazu Thematologie und Imagologie. Traditionelle Anschauungsformen wie die soziologische, die marxistische, die ideologiekritische, die kulturwissenschaftliche und die psychologische ebenso wie beliebte neuere heuristische Modelle wie Bachtins Theorie der Dialogizität, Foucaults Diskurstheorie, Geschichte als memoria und Genderforschung kommen mit Blick auf die spanischsprachige Literatur zur Sprache. Als Kontexte interessieren Themen wie der literarische Kanon, Zensur, Schreiben im Exil sowie der Lateinamerika und Spanienboom der letzten Jahre. Der Blick auf Bild und Text, Film und Literatur, Filmanalyse und Medialität zeigt, wie breit das Spektrum hispanistischer Forschung geworden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Der Himmel kann warten - Meditationen von Joe Ü...
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Joe Übelmesser ist ein Künstler des Wortes, der Bilder aus Asien, Afrika und Lateinamerika zu uns sprechen lässt. In seinen Meditationen hebt er Schätze: Blicke, Nuancen, Gefühle, Gedanken, die wir oft erst durch seine Worte in den Fotografien und Kunstwerken entdecken. Zwei große Leidenschaften verbindet der mittlerweile 80-jährige Jesuit in den Bildmeditationen: Seine Liebe zu anderen Kulturen und sein Spiel mit Bildern, die er mittels Worten seinen Lesern und Zuhörern in die Seele zeichnet. Seit Jahrzehnten haben die Meditationen von Joe Übelmesser einen festen Platz in weltweit, dem Magazin der Jesuitenmission. Auf vielfachen Leserwunsch und als Jubiläumsgabe für Joe Übelmesser hat Klaus Väthröder aus der Fülle an Meditationen für dieses Buch eine Auswahl getroffen, die quer durch Zeit und Stile geht. Der Buchtitel zeigt den Holzschnitt Auferstehung von Solomon Raj, einem 1921 geborenen indischen Künstler. Weitere Werke bekannter Künstler der Südhalbkugel und Fotografien aus Partnerprojekten der Jesuitenmission sind großformatig abgebildet und laden mit den Meditationen von Joe Übelmesser zur Betrachtung und zum Gebet ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Vollmond hinter fahlgelben Wolken
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Zimmer für sich allein´´, das Virginia Woolf gefordert hat, haben die schreibenden Frauen längst erobert. Zum 30. Jubiläum des LiBeraturpreises spannt diese Anthologie einen großen Bogen über mehrere Generationen hinweg und öffnet den Blick auf die Verwerfungen modernen Lebens rund um die Welt. Der LiBeraturpreis wird an schreibende Frauen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt verliehen. Als ´´kleine Schwester´´ des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels feiert er die vielfältigen Stimmen internationaler, außereuropäischer Schriftstellerinnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Interkulturelle Literatur in Deutschland
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Migranten schreiben Literatur. Einwanderung oder Exil schärfen den Blick von Autoren nichtdeutscher Herkunft auf das Leben hier zu Lande - ob sie aus Süd- oder Osteuropa, aus Schwarzafrika, Asien oder LateiNamerika stammen. In vielschichtigen Porträts stellt das Handbuch Leben und Werk von Migranten vor, darunter Rafik Schami, Herta Müller, Oskar Pastior, Ota Filip, Amma Darko u. v. a. So wird deutlich, welchen entscheidenden Beitrag Autoren ausländischer Herkunft zur deutschen Literatur geleistet haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Spanien verstehen
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ende der Franco-Diktatur vor gut 35 Jahren konnte sich Spanien aus der politischen Isolation lösen. Als Mitglied der Europäischen Union zählt das Land heute allen wirtschaftlichen Problemen zum Trotz zu den modernen Industrienationen. Etwa 450 Millionen Menschen sprechen Spanisch und machen es zur zweitwichtigsten Sprache der westlichen Welt. Ausgewiesene Fachleute beleuchten in diesem Band die gegenwärtige Bedeutung Spaniens und geben wesentliche Einblicke in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Dabei werden aktuelle Strukturen aufgezeigt und ihre historische Entstehung ebenso wie ihr Wandel im Zeichen der Globalisierung erläutert. Die Autoren blicken auch über die Grenzen des spanischen Mutterlandes nach Lateinamerika und fragen nach den Beziehungen zu Deutschland. Daten und Fakten werden stets anschaulich in größere Zusammenhänge eingeordnet. All dies macht Spanien verstehen zu einem unverzichtbaren Handbuch.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot