Angebote zu "Buch" (2 Treffer)

Das große Buch vom Räuber Grapsch, gebundene Au...
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Der Räuber Grapsch mit seinen zwei Metern Länge und dem struppigen Bart sieht wirklich zum Fürchten aus. Besonders klug ist er nicht, aber dafür sehr stark. Weder Fledermausdreck in der Suppe noch Eiszapfen in seiner Räuberhöhle können ihn aus der Ruhe bringen. Und wenn er Stiefel braucht, dann raubt er sie sogar dem Polizeihauptmann persönlich! Die witzig- kurrilen Geschichten über den furchtlosen Räuber, von Rolf Rettich mit viel Detailfreude illustriert, sind längst ein Klassiker geworden. Grapsch hauste in einer Höhle. Darin hatten auch schon seine Eltern und seine Großeltern gehaust ... Die Höhle war dunkel und feucht. Da war es kein Wunder, dass Grapsch immer wieder Taschenlampen raubte! Taschenlampen, Kerzen und Streichhölzer ließ er bei jeder Gelegenheit mitgehen. Überall hingen schlafende Fledermäuse, die nur nachts erwachten und dann lautlos durch die Höhle segelten. Manchmal verhedderten sie sich in Grapschs Bart ... Es stank fürchterlich in der Höhle. Überall war Fledermauskot verkleckert und in den Ecken lagen abgenagte Knochen herum. Mitten im Raum stand ein großer Eichenholztisch mit zwölf Stühlen, daneben ragte ein riesiger Schrank mit sieben Fächern und dreizehn Schubladen, von denen man aber nur zwölf sehen konnte. Die dreizehnte war eine Geheimschublade, aber sie klemmte. In diese Schublade stopfte Grapsch seine Beute ...´´Gudrun Pausewang wurde am 3. März 1928 in Wichstadtl in Böhmen geboren. Sie wurde Lehrerin, unterrichtete an deutschen Schulen in Chile, Venezuela und Kolumbien und war seit ihrer Rückkehr aus Lateinamerika im Jahre 1972 bis 1989 als Lehrerin in der Nähe von Fulda tätig. Gudrun Pausewang wurde u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.Rolf Rettich wurde in Erfurt geboren. Als Illustrator ist er Autodidakt. Er illustrierte unter anderem Bücher von James Krüss, Astrid Lindgren, Michael Ende und Christine Nöstlinger. Sein Buch ´´Der kleine Bär´´ erhielt den Ehrenpreis im Internationalen Bilderbuchwettbewerb.´´

Anbieter: myToys.de
Stand: Mar 26, 2019
Zum Angebot
Schlagwerk CP4005 la Perù Beechwood Percussion
€ 235.62
Angebot
€ 203.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Klassiker unter den Cajones. Dieses Instrument ist dem peruanischen Cajon nachempfunden. Seine spezielle Bauweise und sein raffiniertes Innenleben (u.a. stimmbare Snaresaiten) führen zu dem unverwechselbaren Bass- und Snare-Sound, der an den Klang eines Schlagzeugs erinnert. Seine tiefen, satten Bassdrumsounds und der knackige Snaresound machen es für viele Schlagzeuger zum idealen Reisebegleiter. Mit der im Cajonboden befindlichen Spannvorrichtung können die Snaresaiten gestimmt werden. · Cajones sind Handtrommeln mit einer Schlagfläche aus Holz. Ursprünglich stammen sie aus Lateinamerika und dienten dort den Sklaven als Ersatz für ihre traditionellen Trommeln, deren Benutzung von den Weißen verboten wurde. Aus dieser Zeit stammt die ´´Rumba de Cajon´´, bei der der Baß-Part auf einer Fischkiste, die zweite Stimme auf einer Tabakkiste und die Solostimme mit Teelöffeln auf einer Zigarrenschachtel gespielt wird. Diese Spielweise ist heute noch ein Hauptbestandteil der kubanischen Musik. Als Ende des letzten Jahrhunderts die Sklaven frei wurden, breitete sich die Idee, anstelle einer Trommel eine simple Holzkiste zu bespielen, rasch über Lateinamerika, Afrika und Europa aus. Mitte der siebziger Jahre begann Paco de Lucia (einer der bedeutendsten Flamencogitarristen) die traditionelle Flamencomusik zu erneuern. Er führte das Cajon als zentrales Rhythmusinstrument ein. Die Produktlinie der Schlagwerk-Cajons vereint eigene Konstruktionsideen mit traditionellen Bauformen aus Peru und Kuba. · Cajon · Schlagfläche: Buche · Korpusmaterial: Gabun · Abmessungen: 30 x 30 x 50 cm · Snareeffekt: einstellbare Cajon-Saiten

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot