Angebote zu "Ethik" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Ethik in Deutschland und Lateinamerika heute
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält alle Beiträge, die im Rahmen der "Ersten Germano-Iberoamerikanischen Ethik-Tage" vorgestellt wurden. Sie sind in zwei Sprachgruppen (spanisch und deutsch, die beiden Tagungssprachen) geordnet und innerhalb derer dann alphabetisch nach Autoren, thematisch entsprechen sie jedoch den vier auf den Ethik-Tagen berücksichtigten Themenkreisen: Die deutsche philosophische Ethik der Gegenwart, praktische Philosophie in Uruguay, Ethik und Politik in Lateinamerika unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Einflüsse, Anthropologie und Ethik in Lateinamerika heute.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leben im Widerstand
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Spätestens seit dem „Arabischen Frühling“ hat die Hoffnung auf eine Welt ohne Unterdrückung und Unfreiheit neue Aktualität gewonnen – in Europa ebenso wie im globalen Süden. Diese Bewegungen artikulieren sich als Widerstand gegen als illegitim empfundene Ausübung der Staatsgewalt durch autokratische Regime. Weltweit verbinden sie sich mit Arbeitskämpfen z.B. in China oder Lateinamerika, mit den häufig von indigenen Gruppen geführten Protesten gegen ökologische Zerstörungen, Landraub und Ressourcenplünderung. In den Metropolen, etwa in Frankreich, Spanien oder Deutschland, entzünden sich Auseinandersetzungen an den Fragen des Widerstandsrechts gegen die Staatsgewalt. PERIPHERIE 129 fragt u.a. daher nach Begriff und Ethik des Widerstands, nach seinen AkteurInnen, aber auch den Methoden und Techniken sowie nach den Wechselwirkungen zwischen gewaltfreiem und gewaltsamem Widerstand.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Leben im Widerstand
12,52 € *
ggf. zzgl. Versand

Spätestens seit dem „Arabischen Frühling“ hat die Hoffnung auf eine Welt ohne Unterdrückung und Unfreiheit neue Aktualität gewonnen – in Europa ebenso wie im globalen Süden. Diese Bewegungen artikulieren sich als Widerstand gegen als illegitim empfundene Ausübung der Staatsgewalt durch autokratische Regime. Weltweit verbinden sie sich mit Arbeitskämpfen z.B. in China oder Lateinamerika, mit den häufig von indigenen Gruppen geführten Protesten gegen ökologische Zerstörungen, Landraub und Ressourcenplünderung. In den Metropolen, etwa in Frankreich, Spanien oder Deutschland, entzünden sich Auseinandersetzungen an den Fragen des Widerstandsrechts gegen die Staatsgewalt. PERIPHERIE 129 fragt u.a. daher nach Begriff und Ethik des Widerstands, nach seinen AkteurInnen, aber auch den Methoden und Techniken sowie nach den Wechselwirkungen zwischen gewaltfreiem und gewaltsamem Widerstand.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Das Wissen der Weltbürger
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

'Weltbürger' oder 'Kosmopolit' war im 18. Jahrhundert ein Modewort. In ihrer Begeisterung konnten sich die 'Kosmopoliten' auf die griechische Philosophie der Kyniker (Diogenes) und Stoiker (Chrysippos) berufen, die den Menschen nicht mehr als Bürger (Polites) eines einzelnen (Stadt-)Staates, sondern der ganzen Welt (Kosmos) ansahen.Der vorliegende Band versucht einige Aspekte des 'Weltbürgertums' im 18. Jahrhundert aufzuzeigen:Ulrike Kistner analysiert in ihrem Beitrag 'Globalisierte ImagiNation: Die Zwillingsgeburt von Kosmopolis und Nation aus der Imagination' Kants Begriff des sensus communis, der sich sowohl für Nationalismus als auch für Kosmopolitanismus als anschlussfähig erwies. Die Behauptung Kants, Sittlichkeit sei für alle vernünftigen Wesen überhaupt schlechterdings notwendig, nimmt Peter Horn zum Anlass, Kant und das Projekt seiner universalen Ethik zu untersuchen. Bernd Fischer zeigt das Verhältnis prominenter amerikanischer Neokonservativer zu Kants juristischer und politischer Vision eines zukünftigen Weltbürgertums auf. Anette Horn untersucht die Problematik von Herders Humanitätsbegriff zwischen Partikularismus und Universalismus. Jeroen Dewulf stellt sich in seinem Beitrag über die Schriften Alexander von Humboldts zu Lateinamerika die Frage, ob sie Anlauf einer wissenschaftlichen Inbesitznahme oder ein Meilenstein im Unabhängigkeitskampf sind. Cem Sengül schreibt über Annäherungen an nationale und transnationale Vorstellungen und über den Aufklärer Friedrich Nicolai als Preuße und Kosmopolit. Und zu guter Letzt widmet sich Metin Toprak Wieland, der von Grönland bis zu den Südseeinseln noch solche Völker sah, die 'in der Wildheit ihres kindischen Alters herum laufen'.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Das Wissen der Weltbürger
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Weltbürger' oder 'Kosmopolit' war im 18. Jahrhundert ein Modewort. In ihrer Begeisterung konnten sich die 'Kosmopoliten' auf die griechische Philosophie der Kyniker (Diogenes) und Stoiker (Chrysippos) berufen, die den Menschen nicht mehr als Bürger (Polites) eines einzelnen (Stadt-)Staates, sondern der ganzen Welt (Kosmos) ansahen.Der vorliegende Band versucht einige Aspekte des 'Weltbürgertums' im 18. Jahrhundert aufzuzeigen:Ulrike Kistner analysiert in ihrem Beitrag 'Globalisierte ImagiNation: Die Zwillingsgeburt von Kosmopolis und Nation aus der Imagination' Kants Begriff des sensus communis, der sich sowohl für Nationalismus als auch für Kosmopolitanismus als anschlussfähig erwies. Die Behauptung Kants, Sittlichkeit sei für alle vernünftigen Wesen überhaupt schlechterdings notwendig, nimmt Peter Horn zum Anlass, Kant und das Projekt seiner universalen Ethik zu untersuchen. Bernd Fischer zeigt das Verhältnis prominenter amerikanischer Neokonservativer zu Kants juristischer und politischer Vision eines zukünftigen Weltbürgertums auf. Anette Horn untersucht die Problematik von Herders Humanitätsbegriff zwischen Partikularismus und Universalismus. Jeroen Dewulf stellt sich in seinem Beitrag über die Schriften Alexander von Humboldts zu Lateinamerika die Frage, ob sie Anlauf einer wissenschaftlichen Inbesitznahme oder ein Meilenstein im Unabhängigkeitskampf sind. Cem Sengül schreibt über Annäherungen an nationale und transnationale Vorstellungen und über den Aufklärer Friedrich Nicolai als Preuße und Kosmopolit. Und zu guter Letzt widmet sich Metin Toprak Wieland, der von Grönland bis zu den Südseeinseln noch solche Völker sah, die 'in der Wildheit ihres kindischen Alters herum laufen'.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Hazardous Child Labour in Latin America
116,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Hazardous Child Labour in Latin America, Redaktion: Lieten, G. K., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Schlagworte: Arbeitsmarkt // Markt // Ethik // Ethos // Philosophie // Lateinamerika // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Recht // Wirtschaft // Arbeit // allgemein // Geburtshilfe // Obstetrik // Medizin // Spezialgebiete // Pränatal // Pränatale Diagnostik // Moralphilosophie // Heilkunde // Humanmedizin // Erwerbstätigkeit // Beruf // Arbeits // Einkommensökonomie // Perinatologie // Pränatalmedizin // Ethik und Moralphilosophie // Sozialforschung und // statistik // Ratgeber: Kinderbetreuung und Erziehung // Ethische Themen und Debatten // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Klinische und Innere Medizin, Rubrik: Soziologie, Seiten: 230, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Gewicht: 498 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ethik in Deutschland und Lateinamerika heute
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ethik in Deutschland und Lateinamerika heute ab 45.95 € als Taschenbuch: Akte der Ersten Germano-Iberoamerikanischen Ethik-Tage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wir sind nur Gast auf Erden
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wir sind nur Gast auf Erden, Titelzusatz: Lateinamerikanische Schöpfungsspiritualität im Dialog. Band 1 von 4, Redaktion: Steffens, Elisabeth // Pagano Fernández, Carlos María // Vellguth, Klaus, Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag // Matthias Grnewald Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Christentum // Weltreligionen // Ethik // Ethos // Philosophie // Amerika // Erdteil // Lateinamerika // Theologie // Katholizismus // Römische Kirche // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Christliches Leben und christliche Praxis // Ethische Themen und Debatten // römisch-katholische Kirche, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 244, Gewicht: 465 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Unborn Human Life and Fundamental Rights
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.07.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Unborn Human Life and Fundamental Rights, Titelzusatz: Leading Constitutional Cases under Scrutiny. Concluding Reflections by John Finnis, Redaktion: Saunders, William L. // Zambrano, Pilar, Verlag: Peter Lang // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Englisch, Schlagworte: Spanien // Italien // Osteuropa // Vereinigte Staaten von Amerika // USA // Kanada // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Lateinamerika // Recht und Gesellschaft: Gender // Ethik und Moralphilosophie, Rubrik: Philosophie // Populäre Darstellungen, Seiten: 266, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 462 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot