Angebote zu "Europa" (402 Treffer)

Kategorien

Shops

Über die Vielfältigkeit lateinamerikanischer Pr...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Seit gut zwei Jahrzehnten hat das allgemeine Interesse an den politischen und sozioökonomischen Prozessen in Lateinamerika stetig abgenommen. Standen die äusserst dynamischen Entwicklungen bis Ende der 1990er Jahre verstärkt im Fokus von Wissenschaft und Medien, befindet sich der Subkontinent gegenwärtig in einer ¿Randlage der Weltpolitik¿. Zwar bestimmen in jüngster Vergangenheit vereinzelte linkspopulistische Phänomene in regelmässigem Abstand die Schlagzeilen, dennoch wird man dem renommierten Lateinamerikaexperten Michael Reid in seiner Einschätzung Recht geben müssen, dass ¿(¿) the flurry of interest only served to underline the region¿s status as a largely forgotten continent. It is neither poor enough to attract pity and aid, nor dangerous enough to excite strategic calculation, nor until recently has it grown fast enough economically to quicken boardroom pulses. It is only culturally that Latin America makes itself felt in the world¿. Die bedrückende Lebenssituation in weiten Teilen des afrikanischen Kontinents, die konfliktreiche Entwicklung in der arabischen Welt, aber auch die dynamischen Wirtschaftsprozesse in Asien ziehen heutzutage eine weitaus grössere Aufmerksamkeit auf sich als der lateinamerikanische Kontinent. Auch als Forschungsgegenstand ist Lateinamerika immer mehr in den Hintergrund gerückt. Während die Lateinamerikaforschung in den 1980er Jahren im Zuge der Re-Demokratisierung des Kontinentes ihre Hochphase erlebte, wurden seit 1989 durch den Zerfall des bipolaren Weltsystems, besonders in Europa, neue Forschungsakzente gesetzt. Dennoch erweist sich Lateinamerika bis heute vor allem für die vergleichende Regierungslehre als ein hochinteressantes Forschungsfeld. Keine andere Weltregion gleicht Europa und Nordamerika bezüglich der politischen, rechtsstaatlichen und kulturellen Realität so stark wie Lateinamerika. Trotz des ¿kolonialen Erbes¿ haben sich die nach dem europäischen und vor allem nordamerikanischen Vorbild geschaffenen Regierungssysteme im regionalspezifischen Kontext gänzlich unterschiedlich entfaltet. Auch innerhalb Lateinamerikas weisen die verschiedenen politischen Regierungssysteme sehr unterschiedliche Ausprägungen auf. Dennoch zeichnen sich alle lateinamerikanischen Länder durch ein spezifisches institutionelles Merkmal aus: Lateinamerika ist und bleibt in absehbarer Zukunft die Region der Präsidialdemokratien. Präsidentielle Regierungssysteme unterscheiden sich von parlamentarischen [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Tagebuch einer jungen Dame, die sich langweilt
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterhaltsame Satire auf die männerdominierte, dekadente Welt von Caracas In Paris das freizügige, emanzipierte Leben, in Lateinamerika der vom Machismo geprägte Alltag: Die achtzehnjährige María Eugenia ist eine Frau zwischen zwei Welten. In Venezuela galt Teresa de la Parras Roman als skandalöser Angriff auf die patriarchalische Gesellschaft, ja als regelrechte Gefahr für junge Leserinnen, während er der Autorin in Spanien und Frankreich zum literarischen Durchbruch verhalf. Als María Eugenia nach mehreren Jahren in Europa in ihre Heimatstadt Caracas zurückkehrt, sieht sie sich im Haus ihrer sittenstrengen Großmutter unversehens aller gewohnten Freiheiten beraubt. Ein Leben in eintöniger Abgeschiedenheit ist indessen ihre Sache nicht, und so setzt sie auf ihre in Europa erworbene Bildung, ihre äußeren Reize und die aus Paris mitgebrachten Kleider, um aus der traditionsverhafteten Enge auszubrechen. Mit feinsinnigem Witz entwirft die Autorin ein Bild der gehobenen Gesellschaft von Caracas, die beharrlich an überholten Moralvorstellungen festhält. Unter dem amüsanten Plauderton zeichnet sich die Tragödie einer jungen Frau ab, über deren Leben der Familienrat entscheidet, ohne ihr ein Mitspracherecht einzuräumen. Zum ersten Mal auf deutsch: das bewegende Porträt einer jungen Frau zwischen Europa und Lateinamerika.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Tagebuch einer jungen Dame, die sich langweilt
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterhaltsame Satire auf die männerdominierte, dekadente Welt von Caracas In Paris das freizügige, emanzipierte Leben, in Lateinamerika der vom Machismo geprägte Alltag: Die achtzehnjährige María Eugenia ist eine Frau zwischen zwei Welten. In Venezuela galt Teresa de la Parras Roman als skandalöser Angriff auf die patriarchalische Gesellschaft, ja als regelrechte Gefahr für junge Leserinnen, während er der Autorin in Spanien und Frankreich zum literarischen Durchbruch verhalf. Als María Eugenia nach mehreren Jahren in Europa in ihre Heimatstadt Caracas zurückkehrt, sieht sie sich im Haus ihrer sittenstrengen Grossmutter unversehens aller gewohnten Freiheiten beraubt. Ein Leben in eintöniger Abgeschiedenheit ist indessen ihre Sache nicht, und so setzt sie auf ihre in Europa erworbene Bildung, ihre äusseren Reize und die aus Paris mitgebrachten Kleider, um aus der traditionsverhafteten Enge auszubrechen. Mit feinsinnigem Witz entwirft die Autorin ein Bild der gehobenen Gesellschaft von Caracas, die beharrlich an überholten Moralvorstellungen festhält. Unter dem amüsanten Plauderton zeichnet sich die Tragödie einer jungen Frau ab, über deren Leben der Familienrat entscheidet, ohne ihr ein Mitspracherecht einzuräumen. Zum ersten Mal auf deutsch: das bewegende Porträt einer jungen Frau zwischen Europa und Lateinamerika.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Strukturen der Immobilienwirtschaft in Lateinam...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut fuer Geographie), Veranstaltung: Stadtgeographie Wirtschaftgeographie, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Immobilienmarkt in Lateinamerika befindet in einer spannenden Situation - zwischen Umbruch und Aufbruch zu neuen Idealen. Eng hängt der Immobilienmarkt auch mit der Stadtentwicklung zusammen. Welches sind die Strukturen im Allgemeinen in Lateinamerika? Welche Entwicklung haben die Immobilienmärkte in Brasilien, Peru und Argentinien in den vergangenen Jahren gemacht? Die vorliegende Studie beantwortet diese Fragen und zeigt neue Erkenntnisse mit Beispielen aus den verschiedenen Ländern. Dabei stützt sich die Arbeit auf die These, dass der Immobilien- und Wohnungsmarkt in Lateinamerika sich in vielen Aspekten von den im Seminar kennen gelernten Immobilienmarkt in Deutschland bzw. Europa unterscheidet. Darüber hinaus werden die politischen Einflussgrößen wie Urban Governance, Dezentralisierungsversuche und das Problem des sozialen Wohnungsbaus erklärt sowie unkonventionelle Methoden zur Lösung des Wohnungsproblems betrachtet. Auch der Aspekt der Gated Communities im lateinamerikanischen Kontext wird eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Strukturen der Immobilienwirtschaft in Lateinam...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut fuer Geographie), Veranstaltung: Stadtgeographie Wirtschaftgeographie, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Immobilienmarkt in Lateinamerika befindet in einer spannenden Situation - zwischen Umbruch und Aufbruch zu neuen Idealen. Eng hängt der Immobilienmarkt auch mit der Stadtentwicklung zusammen. Welches sind die Strukturen im Allgemeinen in Lateinamerika? Welche Entwicklung haben die Immobilienmärkte in Brasilien, Peru und Argentinien in den vergangenen Jahren gemacht? Die vorliegende Studie beantwortet diese Fragen und zeigt neue Erkenntnisse mit Beispielen aus den verschiedenen Ländern. Dabei stützt sich die Arbeit auf die These, dass der Immobilien- und Wohnungsmarkt in Lateinamerika sich in vielen Aspekten von den im Seminar kennen gelernten Immobilienmarkt in Deutschland bzw. Europa unterscheidet. Darüber hinaus werden die politischen Einflussgrössen wie Urban Governance, Dezentralisierungsversuche und das Problem des sozialen Wohnungsbaus erklärt sowie unkonventionelle Methoden zur Lösung des Wohnungsproblems betrachtet. Auch der Aspekt der Gated Communities im lateinamerikanischen Kontext wird eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
SanDisk Ultra Flair - USB-Flash-Laufwerk - 128 GB
32,01 € *
zzgl. 5,89 € Versand

- Produkttyp: USB-Flash-Laufwerk - Interfacetyp: USB 3.0 - Speicherkapazität: 128 GB - Verschlüsselungsalgorithmus: 128-Bit AES - Farbe: Blau - Ausschlussklausel für Bildfarbe: Das dargestellte Bild des Produkts kann eine andere Farbe aufweisen - Lokalisierung: Lateinamerika, Asiatisch-pazifischer Raum, Mittlerer Osten, Afrika, Europa - Software inbegriffen: SanDisk SecureAccess - Erforderliches Betriebssystem: Apple MacOS X 10.6 oder höher, Microsoft Windows Vista / 7 / 8 / 10 - Herstellergarantie: 5...

Anbieter: Schäfer Shop
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
SanDisk Ultra Flair - USB-Flash-Laufwerk - 64 GB
16,54 € *
zzgl. 5,89 € Versand

- Produkttyp: USB-Flash-Laufwerk - Interfacetyp: USB 3.0 - Speicherkapazität: 64 GB - Verschlüsselungsalgorithmus: 128-Bit AES - Farbe: Blau - Ausschlussklausel für Bildfarbe: Das dargestellte Bild des Produkts kann eine andere Farbe aufweisen - Lokalisierung: Lateinamerika, Asiatisch-pazifischer Raum, Mittlerer Osten, Afrika, Europa - Software inbegriffen: SanDisk SecureAccess - Erforderliches Betriebssystem: Apple MacOS X 10.6 oder höher, Microsoft Windows Vista / 7 / 8 / 10 - Herstellergarantie: 5...

Anbieter: Schäfer Shop
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hoffnung auf eine neue Demokratie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee des partizipativen Haushalts von Porto Alegre hat sich von Brasilien aus weltweit verbreitet. Spätestens seit dem Protest gegen den Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs wird die Übertragung von Entscheidungskompetenzen an die Bürgerschaft bundesweit diskutiert. Doch wie lassen sich Deliberation und Macht verbinden? Am Beispiel von Bürgerhaushalten in Lateinamerika und Europa erörtern US-amerikanische, brasilianische und europäische Autoren die Bedingungen für eine Erneuerung der Partizipationskultur in Deutschland.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hoffnung auf eine neue Demokratie
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee des partizipativen Haushalts von Porto Alegre hat sich von Brasilien aus weltweit verbreitet. Spätestens seit dem Protest gegen den Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs wird die Übertragung von Entscheidungskompetenzen an die Bürgerschaft bundesweit diskutiert. Doch wie lassen sich Deliberation und Macht verbinden? Am Beispiel von Bürgerhaushalten in Lateinamerika und Europa erörtern US-amerikanische, brasilianische und europäische Autoren die Bedingungen für eine Erneuerung der Partizipationskultur in Deutschland.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot