Angebote zu "Filmgeschichte" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Literatur und Film Lateinamerikas im intermedia...
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie richtet sich mit ihren interdisziplinären Fragestellungen an Philologen und Medienwissenschaftler, die sich mit dem noch ungenügend erforschten Fachgebiet der komplexen Abhängigkeits- sowie Austauschverhältnisse zwischen Literatur und Film Lateinamerikas auseinandersetzen wollen. Sie versteht sich als Beitrag zur Integration des Films und der Filmgeschichte in die Philologie der Lateinamerikanistik. Die aufgezeigten Methoden, Ansätze und Perspektiven sollen zur weiteren Beschäftigung mit literarischen Filmen sowie filmischer Literatur aus Lateinamerika ermutigen. Den deutschen Leser soll diese medienkomparatistische Untersuchung in die Geschichte der verflochtenen Wechselbeziehungen zwischen den Autoren der Boom- und Postboom -Zeit und den Regisseuren des neuen lateinamerikanischen Films seit den 60er Jahren einführen und ihn zugleich mit neuen Forschungsperspektiven vertraut machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Das Jahrhundert des Kinos - Filmgeschichte welt...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den 100. Geburtstags des Films, der ersten öffentlichen Kinovorführung, nahmen die Spezialisten des British Film Institut zum Anlass, die namhaftestem Regisseure der Gegenwart für eine Archäologie...

Anbieter: Video Buster
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit – Das Jahrhundert des K...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstundige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Die Länder und Regionen: USA, Grosbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, Irland, Skandinavien, Australien, Neuseeland, Lateinamerika, China, Korea, Indien, Polen, Russland, Italien

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit – Das Jahrhundert des K...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstundige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Die Länder und Regionen: USA, Grosbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, Irland, Skandinavien, Australien, Neuseeland, Lateinamerika, China, Korea, Indien, Polen, Russland, Italien

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit - Arte Edition  [7 DVDs]
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Regisseure und Länder: - Martin Scorsese (USA) - Stanley Kwan (China) - Nagisa Oshima (Japan) - Jang Sun-Woo (Korea) - Stephen Frears (Großbritannien) - Donald Taylor Black (Irland) - Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville (Frankreich) - Edgar Reitz (Deutschland) - Pawel Lozinski (Polen) - Sergej Selyanov (Russland) - Mrinal Sen (Indien) - Melson Pereira dos Santos (Lateinamerika) - Stig Björkman (Skandinavien) - George Miller (Australien) - Sam Neill (Neuseeland) - Martin Scorsese (Italien)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Filmgeschichte weltweit - Arte Edition  [7 DVDs]
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Regisseure und Länder: - Martin Scorsese (USA) - Stanley Kwan (China) - Nagisa Oshima (Japan) - Jang Sun-Woo (Korea) - Stephen Frears (Grossbritannien) - Donald Taylor Black (Irland) - Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville (Frankreich) - Edgar Reitz (Deutschland) - Pawel Lozinski (Polen) - Sergej Selyanov (Russland) - Mrinal Sen (Indien) - Melson Pereira dos Santos (Lateinamerika) - Stig Björkman (Skandinavien) - George Miller (Australien) - Sam Neill (Neuseeland) - Martin Scorsese (Italien)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot