Angebote zu "Frauen" (24 Treffer)

Trauma - Das Böse verlangt Loyalität
€ 0.00 *
ggf. zzgl. Versand

Chile, 2011. Vier attraktiven Frauen unternehmen einen verhängnisvollen Trip in die ländliche Idylle Lateinamerikas. In der Abgeschiedenheit eines Ferienhauses werden sie am ersten Abend von zwei Männern brutal angegriffen, bedroht und misshandelt. Was sie nicht wissen ist, dass die Eindringlinge selbst Grauenhaftes durchlebt haben und seit jeher keinerlei Skrupel mehr empfinden und jegliche Menschlichkeit verloren haben. Die Frauen versuchen - auch mit Hilfe der einzigen beiden Polizisten in dieser verlassenen Gegend - ihren grausamen Peinigern zu entkommen und Rache zu nehmen...

Anbieter: Maxdome
Stand: Mar 12, 2019
Zum Angebot
Mächtig, mutig und genial als Buch von Eva Karn...
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mächtig, mutig und genial:Vierzig außergewöhnliche Frauen aus Lateinamerika Eva Karnofsky, Barbara Potthast

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Mächtig, mutig und genial als eBook Download vo...
€ 19.99
Angebot
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 19.99 / in stock)

Mächtig, mutig und genial:Vierzig außergewöhnliche Frauen aus Lateinamerika Eva Karnofsky, Barbara Potthast

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Vollmond hinter fahlgelben Wolken
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Zimmer für sich allein´´, das Virginia Woolf gefordert hat, haben die schreibenden Frauen längst erobert. Zum 30. Jubiläum des LiBeraturpreises spannt diese Anthologie einen großen Bogen über mehrere Generationen hinweg und öffnet den Blick auf die Verwerfungen modernen Lebens rund um die Welt. Der LiBeraturpreis wird an schreibende Frauen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt verliehen. Als ´´kleine Schwester´´ des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels feiert er die vielfältigen Stimmen internationaler, außereuropäischer Schriftstellerinnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
In Freiheit leben, das war lange nur ein Traum
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Frauen aus Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika und dem Nahen Osten erzählen ihre unglaublichen Lebensgeschichten auf dem Weg in die Freiheit. Sie flohen aus Zwangsprostitution, arrangierten Ehen und Beziehungsgewalt. Sie entkamen politischer Unterdrückung, Ehrenmorden, Menschenhändlern und bitterer Armut. Den Frauen ein Leben in Würde und Autonomie zu ermöglichen, dafür setzen sich Schwester Lea und die von ihr gegründete Organisation Solwodi (Solidarity with Women in Distress) ein. Eine packende und berührende Reportage über Frauen, die den Weg in die Freiheit gefunden haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Kirche neu erfinden
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Können Frauen Priesterinnen werden? Dürfen Laien der Eucharistie vorstehen? Der weltbekannte und von Rom verurteilte Befreiungstheologe Leonardo Boff geht diesen und anderen brennenden Fragen der Gegenwart nach und entwirft ausgehend von den kirchlichen Basisgemeinden in Lateinamerika eine neue Struktur der Kirche. Dabei argumentiert er theologisch scharfsinnig und macht konkrete Reformvorschläge, ohne die Tradition zu verraten. Leonardo Boffs Buch ist eine ermutigende Lektüre und unver-zichtbare Argumentationshilfe für alle, denen die Zukunft der Kirche am Herzen liegt!

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Havanna im Spiegel
€ 25.00 *
ggf. zzgl. Versand

1970 verließ die junge Mexikanerin Alma Guillermoprieto New York, um in Havanna als Dozentin an der Staatlichen Ballettschule zu lehren. Fast ein Jahr lang arbeitete sie in Studios ohne Spiegel. Ihre schlecht ausgebildeten, aber vor Ehrgeiz glühenden Schüler trainierten ohne dieses als individualistisch verschrieene Hilfsmittel. Und doch fand die junge Frau inmitten chronischen Mangels und revolutionärem Durcheinander ein Volk von begeisterten, hingegebenen Menschen, die sie tief berührten und ihr Leben in neue Bahnen lenkten. Dieses großartige Erinnerungsbuch einer Frau, die heute als eine der besten Lateinamerika-Spezialisten für den ´´New Yorker´´ schreibt, führt zurück in eine Zeit, als noch ein ganzer Kontinent an Fidel Castros Lippen hing, während das politische Experiment, über das er stundenlang redete, bereits gescheitert war, als Tänzer und Revolutionäre dieselbe geschichtsträchtige Bühne bevölkerten und selbst ein Pas de Deux sich in einen zutiefst politischen Akt verwandeln konnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Mein landwirtschaftliches Testament
€ 22.00 *
ggf. zzgl. Versand

Durch das vorliegende Buch möchte der Autor auf die Zerstörung des Bodens - des Kapitals der Erde - aufmerksam machen; er bespricht einige Folgen dieses nicht mehr zu übersehenden Vorganges und empfiehlt Methoden, durch die die verlorene Fruchtbarkeit wiedergewonnen und aufrecht erhalten werden kann. Die Erfahrungen einer 40jährigen Tätigkeit, die in der Hauptsache der landwirtschaftlichen Forschung in Westindien, Indien und Britannien gewidmet war, halfen dem Verfasser bei der Lösung dieser wichtigen Aufgabe. Das ´Landwirtschaftliche Testament´ von Sir Albert Howard, ein Standardwerk über angewandte Biologie, ist nach sechs Jahrzehnten noch lesenswert. Die Lektüre ist nie langweilig und vermittelt viele Denkanstöße auch für den Forscher und aufgeschlossenen Praktiker unserer Zeit. Optimal wäre es wenn sich auch die Entwicklungsdienste mit dem Gedankengut dieses Werkes vertraut machen. Den Frauen und Männern, die bereit sind, als Entwicklungshelfer und Projektleiter in Afrika, Lateinamerika und im Fernen Osten zu arbeiten, sollten ihre Organisationen das Howardsche Buch im Reisegepäck mitgeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Hugo Chávez
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt vom Aufstieg eines lateinamerikanischen Politikers, der Geschichte geschrieben hat und es erzählt die Geschichte der Bewegungen, die seine Politik tragen auch über seinen Tod hinaus. Die Bewohner der Armenviertel sahen in dem jungen Offizier mit dem roten Barett schon bei seinem fehlgeschlagenen Militärputsch 1992 ihren Helden. Im Schatten der neuen Weltordnung schaffte es der charismatische Ex-Putschist, die zersplitterte Restlinke, die Menschenrechtsbewegung, Teile der Kirche, der Militärs, der linksbürgerlichen Parteien und vor allem die Millionen der marginalisierten Venezolaner auf seine Seite zu bringen. In allen Landesteilen haben Basiskomitees Landarbeiter, Fischer, Indigene, Frauen etc. eine neue Verfassung erarbeitet. Die Verabschiedung dieser Verfassung markiert den Übergang zum Modell der ´´partizipativen Demokratie´´. Chávez schaffte es, die Ölindustrie unter seine Kontrolle zu bringen und legte so die ökonomische Grundlage für seine Sozialpolitik. In enger Zusammenarbeit mit Kuba wurden anderthalb Millionen Menschen alphabetisiert, medizinische Grundversorgung in die Barrios gebracht und eine Agrarreform angestoßen. Institutionen wie die ´´Frauen-Bank´´, die Förderung alternativer Medien und die Unterstützung linker lateinamerikanischer Politiker haben seine Position als Erneuerer gefestigt. Seine vehemente Anti-Bush-Haltung machte ihn zur Galionsfigur der neuen Linken in Lateinamerika.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Passantin, Hörbuch, Digital, 1, 376min
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

2006 mit dem LiBeraturpreis für Autorinnen aus Afrika, Asien und Lateinamerika ausgezeichnet. Die 37-jährige Ich-Erzählerin, Lehrerin und alleinerziehende Mutter zweier Kinder, führt ein ausgefülltes Leben ohne große Ereignisse - scheinbar. Doch die Erlebnisse, die sie täglich in ihrem Notizbuch notiert, entwickeln eine immer größere Dramatik. Die Bekanntschaft mit einem Mann, in dem die ´´Passantin´´ ihren Seelenverwandten entdeckt, stellt sie vor Fragen, die ihren bisherigen Lebensentwurf ins Wanken bringen. Dazu kommt die Tochter Clara langsam in die Pubertät und der Sohn Ariel interessiert sich immer mehr für seinen Vater in Tel Aviv. Der Roman spielt in der Hauptstadt von Uruguay, im Montevideo von heute mit seinen alten herrschaftlichen Häusern und der Promenade am Hafen. Rückblenden führen in die Zeit, als die Protagonistin als 20-Jährige unabhängig und allein Europa und Israel bereiste. Diese Weltreise war eine Schlüsselerfahrung; das Unterwegssein, das flüchtige Abenteuer, das Vorübergehen haben die junge Frau geprägt. Andrea Blanqué wurde 1959 in Montevideo geboren und studierte in Uruguay und Spanien Philologie und Literatur. Sie schreibt regelmäßig für El País Cultural (Spanien), wo sie vor allem durch ihre Portraits von schreibenden Frauen bekannt geworden ist. Sie hat zahlreiche Gedichte und Erzählungen veröffentlicht; für ihren zweiten Roman ´´Die Passantin´´ (2003) erhielt sie in Uruguay und Argentinien mehrere Literaturpreise. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Uta Kroemer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003740/bk_lind_003740_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot