Angebote zu "Gustav" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Neues vom Räuber Grapsch
14,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Räuber Grapsch hat das Rauben aufgegeben, liegt den ganzen Tag auf seiner Ofentür und langweilt sich zu Tode. Doch dann lädt Freund Max die Grapsche zu einer Reise in die Wüste ein. Natürlich sind sie Feuer und Flamme!Gudrun Pausewang wird 80 Jahre alt und was treiben einige ihrer beliebtesten Figuren? Die Grapsche zieht es, wie die Autorin auch, in die weite Welt hinaus. Mit ihrer Meerschweinchenzucht und dem Klomobil im Gepäck besteigen sie das Optimum: ein Gefährt, das fahren, fliegen und schwimmen kann. Die Wüste ruft und Räuber Grapsch juckt es in den Fingern, wieder mit dem Rauben anzufangen ...Gudrun Pausewang wurde am 3. März 1928 in Wichstadtl in Böhmen geboren. Sie wurde Lehrerin, unterrichtete an deutschen Schulen in Chile, Venezuela und Kolumbien und war seit ihrer Rückkehr aus Lateinamerika im Jahre 1972 bis 1989 als Lehrerin in der Nähe von Fulda tätig. Gudrun Pausewang wurde u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Anbieter: myToys
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Das große Buch vom Räuber Grapsch, gebundene Au...
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der Räuber Grapsch mit seinen zwei Metern Länge und dem struppigen Bart sieht wirklich zum Fürchten aus. Besonders klug ist er nicht, aber dafür sehr stark. Weder Fledermausdreck in der Suppe noch Eiszapfen in seiner Räuberhöhle können ihn aus der Ruhe bringen. Und wenn er Stiefel braucht, dann raubt er sie sogar dem Polizeihauptmann persönlich! Die witzig- kurrilen Geschichten über den furchtlosen Räuber, von Rolf Rettich mit viel Detailfreude illustriert, sind längst ein Klassiker geworden. Grapsch hauste in einer Höhle. Darin hatten auch schon seine Eltern und seine Großeltern gehaust ... Die Höhle war dunkel und feucht. Da war es kein Wunder, dass Grapsch immer wieder Taschenlampen raubte! Taschenlampen, Kerzen und Streichhölzer ließ er bei jeder Gelegenheit mitgehen. Überall hingen schlafende Fledermäuse, die nur nachts erwachten und dann lautlos durch die Höhle segelten. Manchmal verhedderten sie sich in Grapschs Bart ... Es stank fürchterlich in der Höhle. Überall war Fledermauskot verkleckert und in den Ecken lagen abgenagte Knochen herum. Mitten im Raum stand ein großer Eichenholztisch mit zwölf Stühlen, daneben ragte ein riesiger Schrank mit sieben Fächern und dreizehn Schubladen, von denen man aber nur zwölf sehen konnte. Die dreizehnte war eine Geheimschublade, aber sie klemmte. In diese Schublade stopfte Grapsch seine Beute ..."Gudrun Pausewang wurde am 3. März 1928 in Wichstadtl in Böhmen geboren. Sie wurde Lehrerin, unterrichtete an deutschen Schulen in Chile, Venezuela und Kolumbien und war seit ihrer Rückkehr aus Lateinamerika im Jahre 1972 bis 1989 als Lehrerin in der Nähe von Fulda tätig. Gudrun Pausewang wurde u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.Rolf Rettich wurde in Erfurt geboren. Als Illustrator ist er Autodidakt. Er illustrierte unter anderem Bücher von James Krüss, Astrid Lindgren, Michael Ende und Christine Nöstlinger. Sein Buch "Der kleine Bär" erhielt den Ehrenpreis im Internationalen Bilderbuchwettbewerb."

Anbieter: myToys
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Himalaya-Mission der Brüdergemeine
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Herrnhuter Brüdergemeine (oft auch lateinisch Unitas Fratrum, Evangelische oder Erneuerte Brüder-Unität, englisch Moravian Church) ist eine aus der böhmischen Reformation (Böhmische Brüder) herkommende überkonfessionell-christliche Glaubensbewegung, welche vom Protestantismus und dem späteren Pietismus geprägt wurde.Die Bewegung gilt als Gründung von Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf. Ihrer ausgeprägten Religiosität entsprechend stellten sie ihre Gemeinschaft unter die "Obhut des Herrn" und nannten ihre Kolonie "Herrnhut". Die Herrnhuter Brüdergemeinen werden daher auch kurz Herrnhuter oder Brüdergemeine genannt. Die größte Brüdergemeine liegt heute in Tansania.Weltweit ist die Herrnhuter Brüdergemeine / Unitas Fratrum in die 4 Regionen Afrika, Europa, Karibik und Lateinamerika sowie Nordamerika geteilt.Von Beginn an wurde ein ganzheitliches Missionsverständnis verfolgt und danach gestrebt, neben der Verkündigung dieser frohen Botschaft auch die konkreten Lebensumstände der Menschen zu verbessern.Aus der Wirksamkeit der Herrnhuter Missionare ist heute eine weltweite Kirche entstanden. Innerhalb dieser Gemeinschaft besteht eine enge Zusammenarbeit, durch die sich die verschiedenen Provinzen gegenseitig unterstützen, ihren missionarischen Auftrag zu erfüllen.Der Theologe Gustav Theodor Reichelt beschreibt im vorliegenden Band die Missionierungsaktivitäten der Herrnhuter Brüdergemeine im Himalaya. Mit zahlreichen Abbildungen illustriert.Sorgfältig überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1896.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Suchbild Lateinamerika
126,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Suchbild Lateinamerika« ist eine Essaysammlung, die Gustav Siebenmann zum Anlass seines 80. Geburtstags zusammengestellt hat. Es sind zunächst grundsätzliche Überlegungen zum Kulturvergleich und zur kulturellen Identität. Danach folgen Arbeiten über die Identitätssuche der Lateinamerikaner, über den Wandel des Lateinamerikabildes in Mentalität und Literatur der Deutschsprachigen, ferner über deren Rolle in der Geschichte des Kontinents sowie über deren Beitrag zur Forschung. Nach einem Vergleich der Zentenarfeiern der Entdeckung Amerikas folgt eine Diskussion über die Entwicklungsproblematik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Suchbild Lateinamerika
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

»Suchbild Lateinamerika« ist eine Essaysammlung, die Gustav Siebenmann zum Anlaß seines 80. Geburtstags zusammengestellt hat. Es sind zunächst grundsätzliche Überlegungen zum Kulturvergleich und zur kulturellen Identität. Danach folgen Arbeiten über die Identitätssuche der Lateinamerikaner, über den Wandel des Lateinamerikabildes in Mentalität und Literatur der Deutschsprachigen, ferner über deren Rolle in der Geschichte des Kontinents sowie über deren Beitrag zur Forschung. Nach einem Vergleich der Zentenarfeiern der Entdeckung Amerikas folgt eine Diskussion über die Entwicklungsproblematik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot