Angebote zu "Kolonialismus" (43 Treffer)

Kategorien

Shops

Kunstmusik - Kolonialismus - Lateinamerika, m. ...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert unterschiedliche Zugänge zum Thema "Kunstmusik - Kolonialismus - Lateinamerika" aus Sicht der Historischen Musikwissenschaft, der Musiktheorie und der Ethnomusikologie. Im Zentrum stehen dabei das Konzept des Kolonialismus und dessen Einfluss auf die Entstehung bestimmter musikalischer Praktiken und auf Diskurse über bestimmte musikalische Praktiken aus Lateinamerika. Zeitlich begrenzen sich die Beiträge nicht ausschließlich auf die Kolonialzeit, sondern beleuchten auch Auswirkungen des Kolonialismus bis ins 21. Jahrhundert. "Kunstmusik" wird als Kategorie hinterfragt. So widmen sich einige Beiträge musikalischen Praktiken, die je nach Aufführungskontext ebenso als "Gebrauchsmusik" (Musik der Jesuiten, liturgische Musik aus Minas Gerais) und "Populäre, Traditionelle oder Vernakuläre Musik" (chacona, lundu, liturgische Musik aus Minas Gerais) verstanden werden können. Kritisch thematisiert wird ferner eine eurozentristische Haltung in der Musikgeschichtsschreibung und in der Darstellung musikalischer Praktiken, die sich unter anderem auf vergangene und heutige Identitätsdiskurse in Lateinamerika ausgewirkt hat (Exotismus, Hybridität). Neben der Untersuchung von Diskursen widmet sich der Band auch dem Umgang mit Musikmanuskripten (Archivierung und Edition), die in lokalen Archiven in Minas Gerais gefunden wurden und auf die Kolonialzeit verweisen. Die DVD im Anhang veranschaulicht eine Auswahl dieser Manuskripte in klingender Form im Kontext eines Konzerts an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geschichte Lateinamerikas
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika war das "erste Amerika" im Zeitalter der Entdeckungen. Es war die Säule der ersten europäischen Kolonialreiche und Schnittstelle riesiger Menschen- und Warenströme aus vier Kontinenten. Doch nicht nur die "entdeckenden" Europäer, sondern auch die ursprünglichen Bewohner gestalteten die Geschichte Lateinamerikas. Lateinamerika wurde zum Land der Befreiung vom Kolonialismus und zum Kontinent der Diktatoren. Im Zeitalter der neuen Globalisierung bleibt Lateinamerika ein Brennpunkt und ein Labor von Entwicklungen, die weit über den Kontinent hinausweisen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geschichte Lateinamerikas
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika war das "erste Amerika" im Zeitalter der Entdeckungen. Es war die Säule der ersten europäischen Kolonialreiche und Schnittstelle riesiger Menschen- und Warenströme aus vier Kontinenten. Doch nicht nur die "entdeckenden" Europäer, sondern auch die ursprünglichen Bewohner gestalteten die Geschichte Lateinamerikas. Lateinamerika wurde zum Land der Befreiung vom Kolonialismus und zum Kontinent der Diktatoren. Im Zeitalter der neuen Globalisierung bleibt Lateinamerika ein Brennpunkt und ein Labor von Entwicklungen, die weit über den Kontinent hinausweisen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Hamburg: Internationale Metropole
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg hat als Hafenstadt eine lange Tradition internationaler Handelsbeziehungen. Als "Tor zur Welt" wird die Hansestadt historisch durch den Kolonialismus und aktuell durch die neoliberale Globalisierung geprägt. Aber es gibt auch Verlierer - innerhalb der Stadt und in vielen Teilen der Welt.Die Autorinnen und Autoren zeigen Defizite dieser Entwicklung auf und machen zugleich deutlich, dass es Alternativen gibt. Dabei werden sowohl historische als auch aktuelle Beispiele in den Blick genommen.Themen und AutorInnen:EIN WENIG GESCHICHTEHamburgs koloniale VergangenheitStadt der Pfeffersäcke:die Handelskammer und der Freihandel (Reiner Basowski, Attac)Coffee to go - Postkolonialer Landraub (Getrud Falk, FIAN)Vom Kolonialismus zur Städtepartnerschaft: Hamburg und Shanghai (Gerhard Weiss. TIB)Zwischen Ausbeutung und Solidarität: Hamburg und Lateinamerika (Jürgen Stark, FIAN)DIE AKTUELLE SITUATIONDie Krise von Schifffahrt und Hafenwirtschaft (Joachim Bischoff/Bernhard Müller, nordLINKS)Aus Speicherstadt wirdHafenCity: Gentrifizierung einst und heute (Heike Sudmann, MdHB DIELINKE)Stadtentwicklung global: Auf dem richtigen Kurs? (Gerd Pohl)GEWINNER? VERLIERER?Migrationsstadt und Flüchtlingselend (Hüseyin Yilmatz, Türk. Gemeinde)Wie sozialer Wohnungsbau auch anders gehen kann: Wien und Hamburg (Jens Dangschat/Simon Güntner)Globalisierte Arbeit und internationale Solidarität (Katja Karger, DGB)

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Tschechen auf Reisen
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Ende des 19. Jahrhunderts sah eine neue europäische Beschäftigung mit außereuropäischen Regionen, die aufgrund der weltweiten Vernetzung durch Eisenbahn und Linienschiff für immer mehr Menschen direkt erfahrbar wurden. Auch im tschechischen Kontext diskutierten Wissenschaftler, Publizisten und Reisende, wie sich die eigene Gesellschaft - und ab 1918 auch der tschechoslowakische Staat - in einer sich globalisierenden Welt zu verorten habe. Vor allem anhand von Reiseberichten über Afrika, Asien, Australien und Lateinamerika wird hier der tschechische Umgang mit Kolonialismus, Rassismus sowie Globalisierung und schließlich auch eine eigene Form des Reisens "zweiter Klasse" aufgezeigt. Die diesem Buch zugrundeliegende Dissertation wurde mit dem Grete-Mostny-Preis der Universität Wien ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Hamburg: Internationale Metropole
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg hat als Hafenstadt eine lange Tradition internationaler Handelsbeziehungen. Als "Tor zur Welt" wird die Hansestadt historisch durch den Kolonialismus und aktuell durch die neoliberale Globalisierung geprägt. Aber es gibt auch Verlierer - innerhalb der Stadt und in vielen Teilen der Welt.Die Autorinnen und Autoren zeigen Defizite dieser Entwicklung auf und machen zugleich deutlich, dass es Alternativen gibt. Dabei werden sowohl historische als auch aktuelle Beispiele in den Blick genommen.Themen und AutorInnen:EIN WENIG GESCHICHTEHamburgs koloniale VergangenheitStadt der Pfeffersäcke:die Handelskammer und der Freihandel (Reiner Basowski, Attac)Coffee to go - Postkolonialer Landraub (Getrud Falk, FIAN)Vom Kolonialismus zur Städtepartnerschaft: Hamburg und Shanghai (Gerhard Weiss. TIB)Zwischen Ausbeutung und Solidarität: Hamburg und Lateinamerika (Jürgen Stark, FIAN)DIE AKTUELLE SITUATIONDie Krise von Schifffahrt und Hafenwirtschaft (Joachim Bischoff/Bernhard Müller, nordLINKS)Aus Speicherstadt wirdHafenCity: Gentrifizierung einst und heute (Heike Sudmann, MdHB DIELINKE)Stadtentwicklung global: Auf dem richtigen Kurs? (Gerd Pohl)GEWINNER? VERLIERER?Migrationsstadt und Flüchtlingselend (Hüseyin Yilmatz, Türk. Gemeinde)Wie sozialer Wohnungsbau auch anders gehen kann: Wien und Hamburg (Jens Dangschat/Simon Güntner)Globalisierte Arbeit und internationale Solidarität (Katja Karger, DGB)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Tschechen auf Reisen
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Ende des 19. Jahrhunderts sah eine neue europäische Beschäftigung mit außereuropäischen Regionen, die aufgrund der weltweiten Vernetzung durch Eisenbahn und Linienschiff für immer mehr Menschen direkt erfahrbar wurden. Auch im tschechischen Kontext diskutierten Wissenschaftler, Publizisten und Reisende, wie sich die eigene Gesellschaft - und ab 1918 auch der tschechoslowakische Staat - in einer sich globalisierenden Welt zu verorten habe. Vor allem anhand von Reiseberichten über Afrika, Asien, Australien und Lateinamerika wird hier der tschechische Umgang mit Kolonialismus, Rassismus sowie Globalisierung und schließlich auch eine eigene Form des Reisens "zweiter Klasse" aufgezeigt. Die diesem Buch zugrundeliegende Dissertation wurde mit dem Grete-Mostny-Preis der Universität Wien ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Entdeckung, Eroberung, Inszenierung
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte von Entdeckung und Eroberungen, von Expansion und Kolonialismus ist in einer Vielzahl von sehr heterogenen Texten erzählt worden. Dabei wird eine oft gewaltsame Eroberung häufig als Entdeckung inszeniert und so diskursiv "entschärft".Das Buch fragt vor dem Hintergrund dieser diskursiven Grundstruktur, welche Transformationen oder Konstanten sich durch eine mediale Inszenierung von Entdeckung und Eroberung im Film ergeben. Es arbeitet dabei nicht nur ein 'Fortschreiben' bekannter kolonialer Muster im Film heraus, sondern zeigt auch mögliche Alternativen in der Art eines Filming back, das über die Dekonstruktion kolonialer Mythen hinaus neue Formen der medialen Inszenierung und Theatralität sucht.Der Ansatz legt ein besonderes Augenmerk auf intermedialen Verschiebungen, Brüche oder Kontinuitäten. Dieses Vorgehen ist insofern erhellend, als bislang Texte zur Kolonialgeschichte und Filme über Kolonialgeschichte meist getrennt behandelt und die Übergänge von einem Medium zum anderen kaum untersucht wurden. Neue Einblicke liefert zudem die Annäherung der kolonialen Vergangenheit von Afrika und Lateinamerika.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Entdeckung, Eroberung, Inszenierung
41,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte von Entdeckung und Eroberungen, von Expansion und Kolonialismus ist in einer Vielzahl von sehr heterogenen Texten erzählt worden. Dabei wird eine oft gewaltsame Eroberung häufig als Entdeckung inszeniert und so diskursiv "entschärft".Das Buch fragt vor dem Hintergrund dieser diskursiven Grundstruktur, welche Transformationen oder Konstanten sich durch eine mediale Inszenierung von Entdeckung und Eroberung im Film ergeben. Es arbeitet dabei nicht nur ein 'Fortschreiben' bekannter kolonialer Muster im Film heraus, sondern zeigt auch mögliche Alternativen in der Art eines Filming back, das über die Dekonstruktion kolonialer Mythen hinaus neue Formen der medialen Inszenierung und Theatralität sucht.Der Ansatz legt ein besonderes Augenmerk auf intermedialen Verschiebungen, Brüche oder Kontinuitäten. Dieses Vorgehen ist insofern erhellend, als bislang Texte zur Kolonialgeschichte und Filme über Kolonialgeschichte meist getrennt behandelt und die Übergänge von einem Medium zum anderen kaum untersucht wurden. Neue Einblicke liefert zudem die Annäherung der kolonialen Vergangenheit von Afrika und Lateinamerika.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot