Angebote zu "Kolumbien" (144 Treffer)

Kategorien

Shops

Fruchtbarkeit und Familienplanung in Kolumbien
50,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika ist bekannt für sein hohes Bevölkerungswachstum, dessen wichtigste Komponente die Fruchtbarkeit ist. Massnahmen zur Senkung des Bevölkerungswachstums müssen somit bei der Fertilität ansetzen, wobei jedoch eine genaue Analyse der Determinanten unabdingbar ist. Anhand der Darstellung der Bevölkerungsweise in Kolumbien vor dem Hintergrund der sozioökonomischen Struktur des Landes werden wichtige Bestimmungsgründe der Fruchtbarkeit herausgearbeitet, die auch für andere lateinamerikanische Länder Erklärungswert besitzen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Karl Brunner und der Europäische Städtebau in L...
27,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Der österreichische Architekt und Stadtplaner Karl Heinrich Brunner (1887-1960) arbeitete von 1929 bis 1948 in Lateinamerika und war nach seiner Rückkehr nach Wien als Stadtplaner im Wiederaufbau tätig. Brunner beeinflusste die Stadtentwicklung von Santiago de Chile und Bogot 255 dieser Zeit maßgeblich, sein Werk ist auch heute noch in Chile wie auch in Kolumbien von großer Bedeutung.Das vorliegende Buch beinhaltet neben einer umfassenden Darstellung des Lebenswerkes Brunners eine detaillierte Analyse der Stadtentwicklung Lateinamerikas.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Karl Brunner und der Europäische Städtebau in L...
24,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Der österreichische Architekt und Stadtplaner Karl Heinrich Brunner (1887-1960) arbeitete von 1929 bis 1948 in Lateinamerika und war nach seiner Rückkehr nach Wien als Stadtplaner im Wiederaufbau tätig. Brunner beeinflusste die Stadtentwicklung von Santiago de Chile und Bogot 255 dieser Zeit maßgeblich, sein Werk ist auch heute noch in Chile wie auch in Kolumbien von großer Bedeutung.Das vorliegende Buch beinhaltet neben einer umfassenden Darstellung des Lebenswerkes Brunners eine detaillierte Analyse der Stadtentwicklung Lateinamerikas.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Bildung in Lateinamerika
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bildung in Lateinamerika ist ein Thema, das sowohl in der deutschsprachigen Bildungs- als auch Lateinamerikaforschung bisher nur wenig Beachtung gefunden hat. Der vorliegende Sammelband möchte dazu beitragen, diese Lücke zu schließen, und die hierzulande weniger bekannten Bildungsentwicklungen in Lateinamerika in deutscher Sprache vorstellen.Neben einem Einführungskapitel über die historischen Bildungsentwicklungen der Region, umfasst das Buch Beiträge zu insgesamt 13 Ländern - Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Honduras, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Die Beiträge bieten sowohl einen Überblick über die Bildungssysteme und Bildungsentwicklungen als auch einen Einblick in bestimmte Bereiche oder Probleme der Bildung der einzelnen Länder, je nach Arbeits- bzw. Forschungsschwerpunkt der Autorinnen und Autoren. Damit lädt der Sammelband dazu ein, sich mit grundlegenden Aspekten dieser Systeme und Entwicklungen, mit ihren Gemeinsamkeiten und Besonderheiten sowie mit ausgewählten Fragen der Bildung bestimmter Länder Lateinamerikas auseinanderzusetzen.Der Sammelband wird von Verónica Oelsner und Claudia Richter herausgegeben, die sich seit längerem in Forschung und Lehre mit Bildungsentwicklungen in Lateinamerika auseinandergesetzt haben.Mit einem Vorwort von Christel Adick und Beiträgen von Marcelo Caruso, Felipe A. Hernández Pentón, Daniela Jiménez, Wolfgang Küper, Verónica Oelsner, Stefan Peters, Dietmar K. Pfeiffer, Carlos Felipe Revollo Fernández, Claudia Richter, Eugenia Roldán Vera, Michael Rudolph, Helena Sanabria Mora, Renate Schüssler, Mareike Tarazona, Sandy Taut, Teresa Valiente-Catter, Jakob Warkentin und Stefan Wolf.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Der Tod der Präsidentin
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Präsidentin des Hamburger Landgerichts liegt tot in ihrem Büro. Sie wurde mit Blauen Eisenhut vergiftet. Christian Petersen, Strafrichter am Hamburger Landgericht, nimmt gemeinsam mit seinem Freund Oberstaatsanwalt Hendrik Bruns Ermittlungen auf. In ihren Fokus geraten ein Richterkollege und die Staatsrätin der Hamburger Justizbehörde, deren Karriereplänen die Präsidentin im Wege stand.Parallel zu den Ermittlungen kriegt Petersen einen neuen Fall auf den Tisch, der sein Leben durcheinander wirbelt. Angeklagt ist eine junge Deutsche, die von Lateinamerika aus einen lukrativen Kokainhandel organisiert haben soll. Während des Verfahrens stellt sich heraus: Die Angeklagte ist die Tochter seiner Jugendliebe, die ihn verlassen hat, um in Kolumbien als Entwicklungshelferin zu arbeiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Bildung in Lateinamerika
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bildung in Lateinamerika ist ein Thema, das sowohl in der deutschsprachigen Bildungs- als auch Lateinamerikaforschung bisher nur wenig Beachtung gefunden hat. Der vorliegende Sammelband möchte dazu beitragen, diese Lücke zu schließen, und die hierzulande weniger bekannten Bildungsentwicklungen in Lateinamerika in deutscher Sprache vorstellen.Neben einem Einführungskapitel über die historischen Bildungsentwicklungen der Region, umfasst das Buch Beiträge zu insgesamt 13 Ländern - Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Honduras, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Die Beiträge bieten sowohl einen Überblick über die Bildungssysteme und Bildungsentwicklungen als auch einen Einblick in bestimmte Bereiche oder Probleme der Bildung der einzelnen Länder, je nach Arbeits- bzw. Forschungsschwerpunkt der Autorinnen und Autoren. Damit lädt der Sammelband dazu ein, sich mit grundlegenden Aspekten dieser Systeme und Entwicklungen, mit ihren Gemeinsamkeiten und Besonderheiten sowie mit ausgewählten Fragen der Bildung bestimmter Länder Lateinamerikas auseinanderzusetzen.Der Sammelband wird von Verónica Oelsner und Claudia Richter herausgegeben, die sich seit längerem in Forschung und Lehre mit Bildungsentwicklungen in Lateinamerika auseinandergesetzt haben.Mit einem Vorwort von Christel Adick und Beiträgen von Marcelo Caruso, Felipe A. Hernández Pentón, Daniela Jiménez, Wolfgang Küper, Verónica Oelsner, Stefan Peters, Dietmar K. Pfeiffer, Carlos Felipe Revollo Fernández, Claudia Richter, Eugenia Roldán Vera, Michael Rudolph, Helena Sanabria Mora, Renate Schüssler, Mareike Tarazona, Sandy Taut, Teresa Valiente-Catter, Jakob Warkentin und Stefan Wolf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Nuevo Mundo
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Lateinamerika stammen derzeit die wohl innovativsten Vertreter der Street Art. Os Gemêos, Nunca, Vhils, Basco-Vazko und Vitché genießen auch in der internationalen Kunstszene höchste Anerkennung und werden zum Beispiel in der Tate Modern oder der Fondation Cartier ausgestellt.Nuevo Mundo ist eine aktuelle Dokumentation, die erstmals das beeindruckend breit gefächerte Spektrum der verschiedenen nationalen Szenen in seiner Gesamtheit präsentiert. Das Buch ist in Kapitel gegliedert, die jeweils eine Szene in Bildern und Interviews vorstellen: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Paraguay, Peru, Uruguay und Zentralamerika.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Nuevo Mundo
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Lateinamerika stammen derzeit die wohl innovativsten Vertreter der Street Art. Os Gemêos, Nunca, Vhils, Basco-Vazko und Vitché genießen auch in der internationalen Kunstszene höchste Anerkennung und werden zum Beispiel in der Tate Modern oder der Fondation Cartier ausgestellt.Nuevo Mundo ist eine aktuelle Dokumentation, die erstmals das beeindruckend breit gefächerte Spektrum der verschiedenen nationalen Szenen in seiner Gesamtheit präsentiert. Das Buch ist in Kapitel gegliedert, die jeweils eine Szene in Bildern und Interviews vorstellen: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Paraguay, Peru, Uruguay und Zentralamerika.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Kolumbien - Heterogene Lebenswelten
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht nur aus geografischer Sicht ist Kolumbien ein Land der Gegensätze. Seit etwa fünf Jahrzehnten herrscht in einer der ältesten Demokratien und in einem der wirtschaftlich am weitesten entwickelten Länder Lateinamerikas ein bewaffneter Konflikt zwischen linksgerichteten Guerrillagruppen, rechtsgerichteten Paramilitärs und der kolumbianischen Armee. Hunderttausende Menschen sind bislang Opfer dieser Auseinandersetzungen geworden, sie wurden von ihrem Land vertrieben oder sind aus Angst vor der Gewalt in die Städte geflüchtet. - Unter dem Titel "Kolumbien - Heterogene Lebenswelten" geht der vorliegende Band der Entwicklung dieses Konflikts in den Jahren zwischen 1990 und 2011 nach. Er versammelt Beiträge eines 2011 ausgerichteten Studientags des Interdisziplinären Arbeitskreises Lateinamerika (IAKLA) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Aus politikwissenschaftlicher Perspektive wird darin zunächst das Erbe des "Kriegsherrn" Álvaro Uribe betrachtet. Vor dem Hintergrund der Friedens- und Konfliktforschung werden darüber hinaus Konfliktlösungsinitiativen der kolumbianischen Zivilgesellschaft analysiert. Am Beispiel Medellíns werden schließlich unter dem Blickwinkel der Kulturwissenschaft Mechanismen der Barbarisierung und Prozesse der "Rezivilisierung" vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot