Angebote zu "Menschenrechte" (58 Treffer)

Kategorien

Shops

Menschenrechte in Lateinamerika
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika steht für beides: wichtige und grundlegende Beiträge zur Entstehung und Entwicklung des internationalen und regionalen Menschenrechtssystems sowie dessen kreative Weiterentwicklung, aber auch Diktaturen, Bürgerkriege und extreme soziale Ungleichheit, die mit großer Gewalt aufrechterhalten wird. Der Sammelband verbindet beide Aspekte und führt die umfangreichen und verzweigten Diskussionen über Menschenrechte, gegliedert in die Abschnitte Rechtsentwicklungen, Kampf gegen die Straflosigkeit, Korruption und Menschenrechte, Räumliche (Un)Ordnungen und Marginalisierung, zusammen. Wissenschafter innen und Praktiker innen aus Europa und Lateinamerika analysieren aktuelle Entwicklungen auf dem Subkontinent, der trotz bedenklicher Tendenzen mit seiner aktiven Zivilgesellschaft Motor für die innovative Weiterentwicklung von Menschenrechtsdiskursen und -normen bleibt. Mit Beiträgen vonArne Bardelle, Bruno Brandão, Guilherme de Jesus France, Marie-Christine Fuchs, Manuel Góngora-Mera, Patricia Gualinga, Ingrid Heinlein, Wolfgang Heinz, Eva Kalny, Michael Krennerich, Adhemar Mole Silaipi, Alejandra Morena, Mario Peters, Gaba Sahory Reyes, Heike Wagner, Klaus H. Walter

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte in Lateinamerika
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Menschenrechte in Lateinamerika, Redaktion: Kalny, Eva // Wagner, Heike, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch // Spanisch, Schlagworte: Regionalentwicklung // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Regionalstudien // Vergleichende Politikwissenschaften // Amerikanische Geschichte // Amerika, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 232, Informationen: broschiert, Gewicht: 345 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Aguilar Ramírez, Patricia: Soziale Menschenrech...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Soziale Menschenrechte in Lateinamerika, Titelzusatz: Zwischen Verfassungstext und Verfassungswirklichkeit, Autor: Aguilar Ramírez, Patricia, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 213 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte, Entwicklung und Governance in d...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte, Entwicklung und Governance - wie hängen sie zusammen? Der Sammelband untersucht die überlappenden Dimensionen zwischen diesen Themenfeldern, zeigt deren Konflikte bei der Artikulation und Implementierung von Normen. Er regt an, die veränderte Rolle des Staats im post-nationalen System weiter zu erforschen. Behandelt werden u. a. Klimawandel, Menschenrechtsschutz, Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechts-Rückbau in der Türkei, der Kampf indigener Bewegungen in Lateinamerika, Dilemmata in Ecuador, Menschenrechte und Demokratie in Burma sowie Bildung und Entwicklung in Bangladesch.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Soziale Menschenrechte in Lateinamerika
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit wurden unter dem Begriff Menschenrechte nur die klassischen Freiheits- undPartizipationsrechte verstanden. Auch dieUntersuchung der Menschenrechtslage in Lateinamerikakonzentriert sich auf die Diktaturen, in denen dieRechte auf Leben, persönliche Freiheit und Sicherheitsystematisch verletzt wurden. Folglich sind dieseRechte in der Öffentlichkeit bekannter als eineandere Kategorie: die der wirtschaftlichen, sozialenund kulturellen Menschenrechte, zu denen u.a. dieRechte auf gerechten Lohn, soziale Sicherheit,angemessenen Lebensstandard oder auf Bildung undGesundheit zählen. Seit den 1990er Jahren befindensich die wsk-Rechte im Aufwind: mit derRedemokratisierung mehrten sich in LateinamerikaForderungen, diesen Rechten mehr Beachtung zuschenken und Geltung zu verschaffen. Diese Arbeitgeht der Frage nach, inwieweit die in nationalenVerfassungen verbürgten Menschenrechte im Gegensatzzur Rechtswirklichkeit stehen. Hierfür analysiert dieAutorin Fälle und Urteilssprechungen, aus denen amdeutlichsten Erkenntnisse über die Verfassungspraxisgezogen werden können. Zudem decktsie die Unterprivilegierung bestimmter Gruppen beider Ausübung dieser Rechte auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte, Entwicklung und Governance in d...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte, Entwicklung und Governance - wie hängen sie zusammen? Der Sammelband untersucht die überlappenden Dimensionen zwischen diesen Themenfeldern, zeigt deren Konflikte bei der Artikulation und Implementierung von Normen. Er regt an, die veränderte Rolle des Staats im post-nationalen System weiter zu erforschen. Behandelt werden u. a. Klimawandel, Menschenrechtsschutz, Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechts-Rückbau in der Türkei, der Kampf indigener Bewegungen in Lateinamerika, Dilemmata in Ecuador, Menschenrechte und Demokratie in Burma sowie Bildung und Entwicklung in Bangladesch.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Soziale Menschenrechte in Lateinamerika
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit wurden unter dem Begriff Menschenrechte nur die klassischen Freiheits- undPartizipationsrechte verstanden. Auch dieUntersuchung der Menschenrechtslage in Lateinamerikakonzentriert sich auf die Diktaturen, in denen dieRechte auf Leben, persönliche Freiheit und Sicherheitsystematisch verletzt wurden. Folglich sind dieseRechte in der Öffentlichkeit bekannter als eineandere Kategorie: die der wirtschaftlichen, sozialenund kulturellen Menschenrechte, zu denen u.a. dieRechte auf gerechten Lohn, soziale Sicherheit,angemessenen Lebensstandard oder auf Bildung undGesundheit zählen. Seit den 1990er Jahren befindensich die wsk-Rechte im Aufwind: mit derRedemokratisierung mehrten sich in LateinamerikaForderungen, diesen Rechten mehr Beachtung zuschenken und Geltung zu verschaffen. Diese Arbeitgeht der Frage nach, inwieweit die in nationalenVerfassungen verbürgten Menschenrechte im Gegensatzzur Rechtswirklichkeit stehen. Hierfür analysiert dieAutorin Fälle und Urteilssprechungen, aus denen amdeutlichsten Erkenntnisse über die Verfassungspraxisgezogen werden können. Zudem decktsie die Unterprivilegierung bestimmter Gruppen beider Ausübung dieser Rechte auf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte und Gewalt
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte und GewaltWilfried Hinsch: Ethisch gerechtfertigte humanitäre Interventionen?Sally Engle Merry and Susan Bibler Coutin: Technologies of Truth in the Anthropology of Conflict: Gender Violence and the Social Construction of Reality Fabian Klose: Aufbau und Grenzen des Menschenrechtsschutzes nach 1945: Die Genfer Konventionen im kolonialen Kontext Bettina Engels: Missachtung grundlegender Rechte als Konfliktursache.Auseinandersetzungen um Staatsbürgerschaft, Wahl- und Landrecht und der Bürgerkrieg in der Côte d’Ivoire Regina Kretschmer: Das Massaker von Marina Kue (Curuguaty): Landkonflikte und Verfolgung von campesinos in Paraguay Annette Fingscheidt: Achtung Lebensgefahr! Der risikoreiche Einsatz für die MenschenrechtePetra Follmar-Otto: Folter- und Misshandlungsprävention: Kein Thema für Deutschland?HintergrundRainer Huhle: „Nacht und Nebel“ – Mythos und BedeutungMiao-ling Lin Hasenkamp: Gerechtigkeits- und Geschichtspolitik in Ostasien – „Trostfrauen“ in JapanForum„Die Menschenrechte fordern eine bedingte Unbedingtheit“. Eine Replik auf Raymond Geuss durch den Philosophen Georg Lohmann „Kein Problem ist klein genug, dass es nicht in einen Konflikt münden kann!“ Ein Gespräch mit dem Menschenrechtsbeauftragten im Auswärtigen Amt, Christoph SträsserTour d'HorizonMichael Krennerich: Gewalt und Menschenrechte in Lateinamerika Buchbesprechungen

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte und Gewalt
21,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte und GewaltWilfried Hinsch: Ethisch gerechtfertigte humanitäre Interventionen?Sally Engle Merry and Susan Bibler Coutin: Technologies of Truth in the Anthropology of Conflict: Gender Violence and the Social Construction of Reality Fabian Klose: Aufbau und Grenzen des Menschenrechtsschutzes nach 1945: Die Genfer Konventionen im kolonialen Kontext Bettina Engels: Missachtung grundlegender Rechte als Konfliktursache.Auseinandersetzungen um Staatsbürgerschaft, Wahl- und Landrecht und der Bürgerkrieg in der Côte d’Ivoire Regina Kretschmer: Das Massaker von Marina Kue (Curuguaty): Landkonflikte und Verfolgung von campesinos in Paraguay Annette Fingscheidt: Achtung Lebensgefahr! Der risikoreiche Einsatz für die MenschenrechtePetra Follmar-Otto: Folter- und Misshandlungsprävention: Kein Thema für Deutschland?HintergrundRainer Huhle: „Nacht und Nebel“ – Mythos und BedeutungMiao-ling Lin Hasenkamp: Gerechtigkeits- und Geschichtspolitik in Ostasien – „Trostfrauen“ in JapanForum„Die Menschenrechte fordern eine bedingte Unbedingtheit“. Eine Replik auf Raymond Geuss durch den Philosophen Georg Lohmann „Kein Problem ist klein genug, dass es nicht in einen Konflikt münden kann!“ Ein Gespräch mit dem Menschenrechtsbeauftragten im Auswärtigen Amt, Christoph SträsserTour d'HorizonMichael Krennerich: Gewalt und Menschenrechte in Lateinamerika Buchbesprechungen

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot