Angebote zu "Science-Fiction" (3 Treffer)

Gesammelte Werke 10. Die Anthologien Werkausgabe
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein Name steht stellvertretend für die moderne Literatur in Lateinamerika: Jorge Luis Borges. In diesen Anthologien fesselt er den Leser mit einer fremden Welt jenseits unserer Alltagserfahrungen. Nicht weniger als 120 Phantasiewesen hat der aus Argentinien stammende Autor in den jahrtausendealten Vorstellungen der Menschen entdeckt oder selbst erfunden: vom Behemoth der Bibel, den Chimären der Griechen und den Dämonen der Juden bis zu den Drachen des Fernen Ostens und dem Einhorn des Mittelalters. Ein einzigartiges Museum des Phantastischen, Beklemmenden und Absonderlichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Geist der Science-Fiction
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Roman aus dem Nachlass des großen Roberto Bolaño! Dieser frühe Roman, in dem man die Figuren aus Bolaños gefeiertem Werk ´´Die wilden Detektive´´ wiedererkennen mag, zeigt die Meisterschaft des jungen Autors: seine ungestüme Originalität und den eleganten Bruch mit Erzählkonventionen. Mexiko-Stadt in den Siebzigern: Die jungen Chilenen Remo Morán und Jan Schrella wohnen in einer schäbigen Mansarde und träumen vom Schreiben. Den bürgerlichen Werten entsagen sie, ihre Zeit ist der magische Moment zwischen Nacht und Tag. Während Remo sich rauschhaft treiben lässt, schreibt Jan unentwegt Briefe an seine Lieblings-Science-Fiction-Autoren, darunter Ursula K. Le Guin, Robert Silverberg und James Tiptree jr., mit der Bitte um Hilfe für sein von FBI und CIA unterdrücktes Lateinamerika. Bolaños unbekümmertes Übertreten aller Genregrenzen, seine literarische Spielfreude: In ´´Der Geist der Science-Fiction´´ ist schon alles angelegt, was aus Bolaño diesen Ausnahmeschriftsteller gemacht hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Buch - Der Geist der Science-Fiction
22,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein Roman aus dem Nachlass des großen Roberto BolaĄo!Dieser frühe Roman, in dem man die Figuren aus BolaĄos gefeiertem Werk ´´Die wilden Detektive´´ wiedererkennen mag, zeigt die Meisterschaft des jungen Autors: seine ungestüme Originalität und den eleganten Bruch mit Erzählkonventionen.Mexiko-Stadt in den Siebzigern: Die jungen Chilenen Remo Morán und Jan Schrella wohnen in einer schäbigen Mansarde und träumen vom Schreiben. Den bürgerlichen Werten entsagen sie, ihre Zeit ist der magische Moment zwischen Nacht und Tag. Während Remo sich rauschhaft treiben lässt, schreibt Jan unentwegt Briefe an seine Lieblings-Science-Fiction-Autoren, darunter Ursula K. Le Guin, Robert Silverberg und James Tiptree jr., mit der Bitte um Hilfe für sein von FBI und CIA unterdrücktes Lateinamerika.BolaĄos unbekümmertes Übertreten aller Genregrenzen, seine literarische Spielfreude: In ´´Der Geist der Science-Fiction´´ ist schon alles angelegt, was aus BolaĄo diesen Ausnahmeschriftsteller gemacht hat.Interessanterweise schreibt er auch hier über die schweren Themen, aber er wirkt dabei noch nicht existentiell betroffen, eher übermütig, mit viel jugendlichem Schwung und Ironie. Sabine Neubert Neues Deutschland 20190117BolaĄo, RobertoRoberto BolaĄo ist eine der großen Entdeckungen der Weltliteratur, seine Romane verweben »schlechterdings alles Essentielle der vergangenen Jahrtausende« (Die Zeit). Roberto BolaĄo wurde 1953 in Santiago de Chile geboren, lebte in seiner Jugend lange in Mexiko-Stadt und siedelte später mit seiner Familie nach Spanien um. Dort starb er 2003, im vergeblichen Warten auf eine Lebertransplantation, als er gerade an seinem Meisterwerk »2666´«arbeitete. In der Werkausgabe von Roberto BolaĄo sind im Fischer Taschenbuch bisher folgende Titel erschienen: »Stern in der Ferne«, »Die Naziliteratur in Amerika«, »2666«, »Amuleto«, »Das dritte Reich«, »Lumpenroman«, »Der unerträgliche Gaucho«, »Die wilden Detektive« und »Telefongespräche«. Im S. Fischer Verlag erschien 2018 erstmals auf Deutsch der Roman »Der Geist der Science-Fiction«.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot