Angebote zu "Situation" (53 Treffer)

Zur Situation der indigenen Bevölkerung in Late...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 12.99 / in stock)

Zur Situation der indigenen Bevölkerung in Lateinamerika:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Befreiungstheologie in Lateinamerika
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Hochschule Vechta), Veranstaltung: Theologische Grundlagen Sozialer Arbeit, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut einem Bericht der Berliner Zeitung vom 19 November 2007 ist die Armut in Lateinamerika deutlich gesunken. Dies bedeutet jedoch nur, dass die Zahl der Menschen, die in Armut leben, heute erstmals seit 1990 unter 200 Millionen gesunken ist. Als arm gilt hier, wer mit weniger als einem Dollar am Tag auskommen muss. Sieht man solche Zahlen ist es nur schwer verständlich, dass die Armen Lateinamerikas immer noch als Minderheit dargestellt werden und politisch kaum bis gar kein Mitspracherecht haben. Jedoch ist in den letzen 50 Jahren ein deutlicher Trend erkennbar: Die Armen werden sich ihrer Situation bewusst und werden von der Öffentlichkeit zusehends wahrgenommen. Zwar hatte die Globalisierung für die Armen Lateinamerikas schwerwiegende Folgen dahingehend, dass sie zunehmend ausgenutzt und unterdrückt wurden, allerdings hat sie auch eine entscheidende positive Veränderung bewirkt: Die Armen wurden sich der Ungerechtigkeit ihrer Situation bewusst und es wuchs der Wunsch, die Wurzeln dieser Situation aufzudecken und zu bekämpfen. Genau hier setzt die Befreiungstheologie an. Im dem folgenden Text möchte ich einige Grundzüge der Befreiungstheologie näher erläutern, aufgrund der gebotenen Kürze werde ich mich speziell mit der geschichtlichen Entwicklung der Befreiungstheologie ab dem Zweiten Vatikanischen Konzil im Jahre 1962 sowie der vorrangigen Option für die Armen beschäftigen. Da die Befreiungstheologie keine einheitliche Theologie darstellt und verschiedene Theologen die Art sowie den Sinn der Befreiungstheologie unterschiedlich auslegen, werde ich mich in dem folgenden Text vor allem nach den Ausführungen Gustavo Gutiérrez richten. Die Theologie war und ist viel Kritik ausgesetzt. Konstruktive Kritik hat im Laufe der Jahre dazu geführt, die anfänglichen Thesen zu überarbeiten und zu verbessern. Jedoch gibt es auch viele Kritiker, die der Theologie der Befreiung absprechen, eine echte Theologie zu sein, statt dessen handle es sich bei ihr um reine Soziologie oder sogar Politikwissenschaft. Laut G. Gutiérrez liegt aber gerade in dieser Vielschichtigkeit das Wesen der Befreiungstheologie. Er bezeichnet sie als neue Art Theologie zu betreiben, indem sie den ganzen Menschen und seine sozialen und politischen Bedingungen in den Theologieprozess aufnimmt. In all seinen Büchern betont er immer wieder, dass die Hineinnahme des Weltlichen in die Theologie keinesfalls den Ausschluss des Theologischen und des Spirituellen bedeutet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Richard Shaulls «Theologie der Revolution» als ...
€ 78.95 *
ggf. zzgl. Versand

Richard Shaulls «Theologie der Revolution»:Ihre theologische und ethische Argumentation auf dem Hintergrund der Situation in Lateinamerika Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européenn Gerd-Dieter Fischer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Movimientos migratorios
€ 11.25 *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema der Migration in Spanien und Lateinamerika umfasst u. a. folgende Aspekte: - Situation in den Auswanderungsländern - Push- und Pull-Faktoren für die Migration - Grenzkonflikte zwischen USA und Mexiko sowie Spanien und Nordafrika - Schwierigkeiten im Alltag für illegale Einwanderer - Sprachliche Aspekte der Integration und Zukunftsperspektiven - Aktuelle Entwicklung in Spanien: Auswanderung als Folge der Wirtschaftskrise-´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Demokratie kommunizieren
€ 59.00 *
ggf. zzgl. Versand

Nach einem scheinbaren Siegeszug der Demokratie sind in Lateinamerika Aufstände und politische Instabilität die Regel. Welche Rolle spielen Medien und Kommunikation in der Demokratie? Warum wird diese Rolle in Lateinamerika nicht erfüllt? Welchen Beitrag kann die Entwicklungspolitik zur Verbesserung der Situation leisten? Laura Brander verfolgt die These, dass es sich bei den lateinamerikanischen Staaten um formale, aber mangelhafte Demokratien handelt, und dass eine demokratisch funktionierende Kommunikation zu einem Wandel politischer und sozialer Systeme beiträgt. Durch einen Mangel an Rechtsstaatlichkeit und Kommunikationsfreiheit, Ungleichheitsverhältnisse auf dem Medienmarkt und im Zugang zu Informationen werden die lateinamerikanischen Medien in der Erfüllung demokratischer Funktionen behindert. Entwicklungspolitische Medien- und Kommunikationsförderung will die Gesellschaft nachhaltig demokratisieren. ´´Demokratie kommunizieren´´ kann als Leitsatz gelten. Das Regionalprojekt Medienförderung und Kommunikationsberatung der Friedrich-Ebert-Stiftung dient diesem Buch als Fallstudie. Das Buch richtet sich an Kommunikationswissenschaftler und Experten der Entwicklungspolitik.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Katholische Kirche in den USA
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder bringen Vergleiche von ortskirchlichen Situationen neue Perspektiven für die Pastoral hervor. In den letzten Jahren waren vor allem Frankreich und Lateinamerika, aber auch Südkorea oder Südafrika solche Bezugspunkte für pastorales Lernen. Bisher weitgehend unentdeckt ist aber die katholische Kirche in den USA. Dies verwundert, handelt es sich doch um eine der größten und dynamischsten Kirchensituationen weltweit. Das Buch präsentiert anhand des Bochumer Austauschprojektes ´CrossingOver´ überraschende und innovative amerikanische Lösungen für pastorale Herausforderungen. Diese können die praktische Arbeit im deutschsprachigen Europa inspirieren und zu neuen Sichtweisen und Projekten führen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
500 Jahre Conquista - und kein Ende?
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband diskutiert aus unterschiedlichen Perspektiven verschiedene Aspekte der Geschichte und der aktuellen Situation Lateinamerikas. Inhalt: Norbert Greinacher: Bekehrung durch Eroberung. Kritische Reflexion auf die Kolonisations- und Missionsgeschichte in Lateinamerika - Jürgen Golte: Die Relevanz voreuropäischer Gesellschaftsorganisationen für die heutige Entwicklung Lateinamerikas - Eleonore von Oertzen: Indianische Rebellionen und kreolische Verschwörungen. Antikoloniale Aufstandsbewegungen in Peru am Vorabend der politischen Unabhängigkeit - Hans Werner Tobler: Lateinamerika: ein ´´revolutionärer´´ Kontinent? - Juliana Ströbele-Gregor: Vom indio zum mestizo. zum indio. Neue Indianische Bewegungen in Bolivien - Frank Niess: Lateinamerika - Entwicklungshilfe für die Industriegesellschaften - Moritz Kraemer: Lateinamerikas Weg aus der Schuldenfalle - Thomas H. Diehl: Der Weg in die ´´Sackgasse Verschuldung´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Journalismus und Pressefreiheit in Mexiko
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Wie stellt sich die Situation der Pressefreiheit in Mexiko dar und wie schätzen mexikanische Journalisten diese ein? Dieses Buch untersucht umfassend und systematisch die aktuellen Probleme der Pressefreiheit in Mexiko - einem der gefährlichsten Länder für Journalisten weltweit. Die Ergebnisse werden mit der subjektiven Einschätzung mexikanischer Journalisten verglichen. Es ist die bislang erste wissenschaftliche Arbeit, die sich derart detailliert mit dem Thema befasst und den Betroffenen eine Stimme gibt. Interviewt wurden zwölf Reporter aus verschiedenen Bundesstaaten, Medien und Ressorts mit unterschiedlichem Gefährdungsgrad. Ein Überblick über Konzepte von Pressefreiheit, ihre spezifischen Muster in Lateinamerika sowie über das mexikanische Mediensystem wird gegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Spanisch für den Urlaub
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Spanisch für den Urlaub. Basiswissen an einem Wochenende - ist für Menschen, die sich in kurzer Zeit die nötigsten Redewendungen und Sätze für Situationen im Urlaub aneignen möchten. Die fünf Kapitel konzentrieren sich auf Aussprache und mögliche Fragen, Fortbewegung, Hotel, Restaurant und Wegbeschreibung. Sie erhalten landeskundliche Informationen und werden auf sprachliche Unterschiede zwischen Spanien und Lateinamerika aufmerksam gemacht. Das Buch ist ein kreatives Lehr- und Arbeitsbuch, das bereits während des Lernens zu Ihrem individuellen Sprach- und Reisebegleiter wird. Die Autorin bietet für jeden Lerntyp unterschiedliche Methoden an und wechselt zwischen aktiven und passiven Lernphasen. Praxisnahe Dialoge helfen Ihnen, diese vor Ort anzuwenden. Sie können es zum Selbststudium oder in Verbindung mit einem Kursbesuch nutzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Qué pasa 3. Cuaderno de actividades mit Multime...
€ 17.25 *
ggf. zzgl. Versand

Das beliebte Lehrwerk für Spanisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 oder 7 an Gymnasien und Gesamtschulen Spanisch ist gefragt. Immer mehr Gymnasien und Gesamtschulen haben die temperamentvolle Sprache bereits als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 oder 7 im Unterrichtsprogramm. Als traditionell erfolgreicher Anbieter von Spanisch-Lehrwerken verleiht der Diesterweg Verlag dieser Entwicklung neue Impulse - mit ¿Qué pasa?. Die Vorteile von ¿Qué pasa?: authentische Sprache und Situationen aus Spanien und Lateinamerika spannende, schülernahe und aktuelle Themen, die Lust auf mehr machen Erwerb eines individuellen Wortschatzes von Anfang an motivierendes Übungsangebot mit Differenzierungsoptionen Erfolgserlebnisse in kooperativen und individualisierten Lernformen übersichtlicher Aufbau aller Werkteile, die ein Verweissystem miteinander verknüpft modernes und frisches Layout mit vielen landestypischen Fotos interessante Unidades facultativas und umfassende Wiederholungslektionen benutzerfreundlicher Anhang, der passende Werkzeuge für den Spracherwerb liefert strukturierte und schülerfreundliche Grammatik, die eng mit den Lektionen vernetzt ist grammatische Phänomene werden selbst entdeckt und Regeln eigenständig formuliert kostenlose Grammatik aus dem Buch liegt dem Arbeitsheft zum Sammeln bei viele fakultative authentische Lesetexte mit Worterschließungsstrategien ab Band 2 Ausrichtung an DELE-Aufgabenformaten ab Schülerband 3 Der Aufbau von ¿Qué pasa? im Überblick ¿Qué pasa? erscheint in vier Bänden, die mit ihren vielen Begleitmaterialien optimal auf die Bedürfnisse jüngerer Lerner zugeschnitten sind. Das Lehrwerk orientiert sich konsequent an den neuen Rahmenlehrplänen und macht Ihre Schüler fit für die neuen Bildungsstandards. Einstieg Die Schüler steigen mit Schwung ins neue Schuljahr ein: Band 1: Un rally - Schüler lernen ihr neues Schulbuch spielerisch kennen und haben ersten Kontakt mit spanischen Wörtern; Einführungslektion Empezamos - erste Sprecherfahrungen, Orientierung auf der Spanienkarte, kreative Lernatmosphäre durch Singen und Bewegen Band 2: Nuestros amigos de ¿Qué pasa? 1 - Übersicht über die Lehrwerksfiguren und ihre Hobbys Band 3: De Cádiz a Barcelona - Spiel zur Wiederholung der Inhalte aus ¿Qué pasa? 2 Band 4: Viajar por Latinoamérica - Spiel zur Wiederholung der Inhalte aus allen Vorgängerbänden Lektionen Die abwechslungsreichen Unidades sind in Band 1 und 2 in Text- und Übungsteile gegliedert, ab Band 3 sind die Übergänge zwischen Text und Aufgaben fließend. Jeder Band enthält Wiederholungslektionen (Repasos) zur Sicherung und Vertiefung sowie optionale Lektionen (Unidades facultativas). Band 1: elf Unidades, drei Repasos, eine Unidad facultativa zu Madrid Band 2: zehn Unidades, drei Repasos, zwei Unidades facultativas zu spanischen und lateinamerikanischen Festen und zur Landeskunde Lateinamerikas Band 3: sieben Unidades, zwei Repasos, zwei Unidades facultativas zu Märchen und Musik aus Spanien und Lateinamerika Band 4: sechs Unidades, sechs Repasos und Examen de espanol (DELE) Fakultative Zusatz-Materialien: Ab Schülerband 2 gibt es viele frisch gestaltete Algo Especial-Seiten mit ungewöhnlichen Textsorten; ab Band 3 am Ende jeder Lektion einen authentischen Text zum Trainieren der Lesestrategien. Anhang umfangreicher Anhang mit Verblisten, Grammatikkompendium sowie Lern- und Arbeitstechniken; außerdem Redewendungen für den Unterricht, Übersetzungen der Übungsanweisungen, ein landeskundliches Lexikon, ein Miniwörterbuch und ein Vokabelverzeichnis (letzteres ab Band 3 mit Verweisen aufs Englische). Alle Bände mit thematisch passendem Kartenmaterial: Band 1: Spanien, Lateinamerika Band 2: Spanien, Cádiz, Andalusien, Spanien politisch, Kolumbien, Lateinamerika Band 3: Spanien, Barcelona, Katalonien, Spanien politisch, Peru, L

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot