Angebote zu "Spiegel" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Fuentes, Carlos: Der vergrabene Spiegel
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/1998, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der vergrabene Spiegel, Titelzusatz: Die Geschichte der hispanischen Welt, Übersetzung: Schubert, Ludwig, Autor: Fuentes, Carlos, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Essay // Feuilleton // Reportage // Amerika // Erdteil // Lateinamerika // Spanien // Landeskunde // Kultur // Entdeckung // geografisch // Geschichte // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Moderne und zeitgenössische Belletristik // Belletristik in Übersetzung // Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 376, Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 13860), Gewicht: 278 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Akten des XII. Internationalen Germanistenkongr...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010. Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit ab 90.95 € als gebundene Ausgabe: Koloniale und postkoloniale deutschsprachige Literatur. Die deutschsprachige Kultur und Lateinamerika. Indien im Spiegel der deutschen Dichtung. Klimachaos und Naturkatastrophen in der deutschen Literatur - Desaster und deren Deutung. Stadtvorstellungen und -utopien in Literatur und Geschichte. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Akten des XII. Internationalen Germanistenkongr...
90,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die Beiträge von fünf Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Vorträge der Sektion Koloniale und postkoloniale deutschsprachige Literatur (betreut und bearbeitet von Adjaï Paulin Oloukpona-Yinnon, Anna Babka, Axel Dunker) bieten ein breites Panorama der Interessenschwerpunkte der postkolonialen Literaturtheorie und des (post)kolonialistischen Diskurses. Die Beiträge der Sektion Die deutschsprachige Kultur und Lateinamerika (betreut und bearbeitet von Willi Bolle) präsentieren in einer facettenreichen Perspektive die Beziehungen zwischen deutschsprachigen Autoren und Lateinamerika. Eingegangen wird u.a. auf die Präsenz der deutschen Kultur in Südamerika, auf in Lateinamerika wirkende auslandsdeutsche Autoren und deutsche Exilautoren und auf verschiedene Austauschbewegungen. Die Beiträge der Sektion Indien im Spiegel der deutschen Dichtung (betreut und bearbeitet von Balasundaram Subramanian, Ursula Kocher, Pornsan Watanangura) bieten ein komplexes Bild der kulturellen Beziehungen zwischen Indien und den deutschsprachigen Ländern. In den einzelnen Studien wird u.a. auf das Bild Indiens in der deutschsprachigen Literatur der Gegenwart im Spannungsfeld zwischen Alterität und Faszination eingegangen, auf die deutschsprachige Rezeption von auf Indien bezogenen historischen Fakten und auf die Präsenz von indischen Elementen im Werk deutscher Autoren. Die Beiträge der Sektion Klimachaos und Naturkatastrophen in der deutschen Literatur - Desaster und deren Deutung (betreut und bearbeitet von Gabriele Dürbeck) enthalten Untersuchungen zur Poetik und Dramatisierung von Katastrophen und zu den Modalitäten ihrer wissenschaftlichen und moralischen Bewältigung. Die Beiträge der Sektion Stadtvorstellungen und -utopien in Literatur und Geschichte (betreut und bearbeitet von Yoshito Takahashi, Ahn Mun-Yeong, Engelhart Weigl) gehen auf das Thema der Stadt als wirklichen und ideellen Ort der Geschichte und der Utopie ein. Die so aufgefasste Urbanität gewinnt ein begriffliches Potential, das sie zum bevorzugten Untersuchungsgegenstand von Literaturwissenschaftlern, Kulturhistorikern und Soziologen macht.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Die neuen Großmächte
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Global Player der ZukunftDerzeit erleben wir ein wirtschaftspolitisches Erdbeben – die Zukunft findet bei den Gobalisierungsgewinnern in Asien und in Lateinamerika statt. China wird im nächsten Jahrzehnt die USA überholen und zur Volkswirtschaft Nummer eins werden. Indien investiert längst mehr in der EU als umgekehrt und kauft in Afrika riesige Ländereien. Der Boom-Staat Brasilien, der 2014 die Fussballweltmeisterschaft und 2016 die Olympischen Spiele ausrichtet, lockt Arbeitskräfte aus dem Westen an. Was bedeutet diese gewaltige Machtverschiebung für uns?Erich Follath, langjähriger Fernostkorrespondent des SPIEGEL, kennt China, Indien und Brasilien seit Jahrzehnten aus erster Hand. Den radikalen Wandel der BRIC-Staaten hat er eng begleitet und weiss, wer die Gewinner und Verlierer sind. In seinem neuen Buch, für das er mit Politikern, Künstlern und religiösen Führern ebenso gesprochen hat wie mit den Menschen auf der Strasse, zeigt er, was es für uns bedeutet, dass China, Indien und Brasilien erwachen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Das Ricour-Experiment
78,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Paul Ricoeurs Schriften gewinnen zurzeit an Aktualität, weil selbst die Postmoderne mittlerweile auf ihre eigene Geschichte zurückschaut. Für die Literaturwissenschaft zählt vor allem sein Temps et récit. Dort behandelt Ricoeur die 'Refiguration' der Zeit bei Marcel Proust und Thomas Mann. - Doch welchen Stellenwert besitzen Ricoeurs Zeittheoreme nachweislich gegenüber der historischen Breite und Tiefe der Literatur? Welche Rolle spielen sie gegenüber postmoderner Autoreflexivität, welche gegenüber einer offenen Werkstruktur? Wozu dienen sie angesichts des Anspruchs einer Erzählung auf historische Zeugenschaft und ethische Verantwortung? Diese und andere Fragen behandeln die Beiträge des vorliegenden Bandes anhand von Literatur, Photographie und Film aus Frankreich, Spanien und Lateinamerika. Das Ricoeur-Experiment bietet damit erstmalig einen Band, in dem seit dem Tod des Autors im Jahr 2005 aktuelle romanistische Studien zu seiner Zeittheorie versammelt sind. Aus dem Inhalt: Wolfram Aichinger/Jörg Türschmann: Zur Aktualität von Paul Ricoeur in der Erzähltheorie · Jochen Mecke: Die Mimesis der Zeit im Prozess · Fritz Frosch: Panta Rhei? - Transzendenz & Immanenz / Erstarren & Fluss. Zeiterfahrungen in Literatur und Film bei Ricoeur und Deleuze · Anke Gladischefski: Die Darstellung der Zeit in traumatischen Erinnerungen · Jutta Fortin: Dora Bruder von Patrick Modiano. La trace, l'archive et la quête · Martina Hertrampf: Ricoeur und die Theorie der Photographie. Literarische und photographische Zeitdarstellung in Christian Garcins J'ai grandi (2006) · Gesine Hindemith: Die Filme von Alain Resnais. Audiovisuelle Zeitorganisation medialer Geschichtsschreibung · Michael Solomon: Narrative Excess. Time, Song, and the Paradox of Attention in Alfonso X's Cantigas de Santa María · Martina Meidl: Mimesis der Zeitlosigkeit. Ricoeur und der instante intemporal bei Octavio Paz · Christine Rath: Unerbittliche Uhren und geheime Wunder. Überlegungen zur narrativen Darstellung von Zeit in Jorge Luis Borges¿ El milagro secreto · Fernando Varela: La obsesión del tiempo en J. L. Borges · Volker Roloff: Surreale Spiele mit der Zeit. Prousts Recherche im Spiegel lateinamerikanischer Romane · Walburga Hülk-Althoff: L'Education sentimentale und kein Ende

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Brennender Zaster
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vier Banditen, ihre blutige Spur durch zwei Grossstädte und ihr ebenso erhabenes wie schlimmes Ende: erschreckend, grell, sehr spannend; von einem der wichtigsten unter Lateinamerikas modernen Autoren. Ein preisgekrönter Roman aus Argentinien. Die wahre Geschichte einer Verbrecherbande, die vor einiger Zeit die Menschen in Buenos Aires und Montevideo in Angst und Schrecken versetzt hat. Ricardo Piglia verwandelt sie in ein verstörendes, an Truman Capote erinnerndes Stück Literatur. Das Geschehen ist kurz und blutig: Vier bedingungslos aufeinander eingeschworene Verbrecher mit engen Verbindungen zu Polizei und Politik rauben einen Geldtransport aus, rasen durch Buenos Aires, schiessen auf alles, was sich bewegt, entkommen über den Rio de la Plata nach Montevideo, verschanzen sich dort in einer Wohnung und werden von der Polizei sechzehn Stunden lang belagert. Diese von Radio und Fernsehen übertragene Belagerung und ihr ungeheuerliches Ende vor den Augen einer fassungslosen Zuschauermenge sind der apokalyptische Höhepunkt dieses Romans, der unserer Zeit mit nihilistischem Pathos den Spiegel vorhält. Die Übersetzung wurde durch die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. (litprom) unterstützt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
90 Minuten Südamerika
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Schon wieder Südamerika? Ich hielt das zunächst für ein typisches Ossi-Ding, bis ich begriff, dass 23-mal hintereinander nach Mallorca zu fliegen durchaus ein gesamtdeutsches Phänomen ist.' Mark Scheppert nimmt uns mit auf eine einzigartige Reise durch Lateinamerika und lässt uns an einer ganz besonderen Suche teilhaben. Auf seinen abenteuerlichen Trips durch Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Guatemala, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Venezuela verändert sich in zwanzig Jahren nicht die Welt um ihn herum, sondern auch sein Heimatland. Parallel dazu entwickelt sich eine Beziehung zum Fussball, die 1990 ablehnend beginnt, in jugendliche Schwärmerei umschlägt und in euphorischer Begeisterung mündet. Die facettenreichen, mal lustigen, mal berührenden Anekdoten lassen Erinnerungen an grosse Lieben, Freundschaften, Enttäuschungen und Sehnsüchte lebendig werden. Mit einer Sprache, die nicht nach Reiseführer und Merian-Heft schmeckt, versucht Scheppert, den Leser mit dem Südamerika-Virus zu infizieren und ihn auf die Fussball-WM 2014 in Brasilien einzustimmen. ------------------------------------------------------------------ Blond, deutsch und Fussball-Fan: So zieht man in Paraguay schnell die Blicke auf sich. Besonders dann, wenn man beim 1:0 für die Heimat vor Glück einen ganzen Häuserblock zusammenbrüllt - und dem Gastgeber später bei einer WM im Armdrücken doch noch zum Sieg verhilft. Spiegel Online

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Die neuen Großmächte
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Global Player der Zukunft Derzeit erleben wir ein wirtschaftspolitisches Erdbeben - die Zukunft findet bei den Gobalisierungsgewinnern in Asien und in Lateinamerika statt. China wird im nächsten Jahrzehnt die USA überholen und zur Volkswirtschaft Nummer eins werden. Indien investiert längst mehr in der EU als umgekehrt und kauft in Afrika riesige Ländereien. Der Boom-Staat Brasilien, der 2014 die Fussballweltmeisterschaft und 2016 die Olympischen Spiele ausrichtet, lockt Arbeitskräfte aus dem Westen an. Was bedeutet diese gewaltige Machtverschiebung für uns? Erich Follath, langjähriger Fernostkorrespondent des SPIEGEL, kennt China, Indien und Brasilien seit Jahrzehnten aus erster Hand. Den radikalen Wandel der BRIC-Staaten hat er eng begleitet und weiss, wer die Gewinner und Verlierer sind. In seinem neuen Buch, für das er mit Politikern, Künstlern und religiösen Führern ebenso gesprochen hat wie mit den Menschen auf der Strasse, zeigt er, was es für uns bedeutet, dass China, Indien und Brasilien erwachen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
90 Minuten Südamerika
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Schon wieder Südamerika? Ich hielt das zunächst für ein typisches Ossi-Ding, bis ich begriff, dass 23-mal hintereinander nach Mallorca zu fliegen durchaus ein gesamtdeutsches Phänomen ist.' Mark Scheppert nimmt uns mit auf eine einzigartige Reise durch Lateinamerika und lässt uns an einer ganz besonderen Suche teilhaben. Auf seinen abenteuerlichen Trips durch Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Guatemala, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Venezuela verändert sich in zwanzig Jahren nicht die Welt um ihn herum, sondern auch sein Heimatland. Parallel dazu entwickelt sich eine Beziehung zum Fussball, die 1990 ablehnend beginnt, in jugendliche Schwärmerei umschlägt und in euphorischer Begeisterung mündet. Die facettenreichen, mal lustigen, mal berührenden Anekdoten lassen Erinnerungen an grosse Lieben, Freundschaften, Enttäuschungen und Sehnsüchte lebendig werden. Mit einer Sprache, die nicht nach Reiseführer und Merian-Heft schmeckt, versucht Scheppert, den Leser mit dem Südamerika-Virus zu infizieren und ihn auf die Fussball-WM 2014 in Brasilien einzustimmen. ------------------------------------------------------------------ Blond, deutsch und Fussball-Fan: So zieht man in Paraguay schnell die Blicke auf sich. Besonders dann, wenn man beim 1:0 für die Heimat vor Glück einen ganzen Häuserblock zusammenbrüllt - und dem Gastgeber später bei einer WM im Armdrücken doch noch zum Sieg verhilft. Spiegel Online

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot