Angebote zu "Ungleichheit" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Soziale Ungleichheit und Sozialstruktur in Late...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spezifikum des Buches ist die sorgfältige sozio-politische Untersuchung der Probleme sozialer Ungleichheit und Armut in Lateinamerika (insbesondere der am höchsten entwickelten Länder) in dezidiert komparativer Perspektive. So werden u.a. systematisch Daten und Informationen präsentiert, die Vergleiche mit Deutschland sowie den USA ermöglichen. Besonderes Interesse gilt der Analyse der komplexen lateinamerikanischen Unterschichtenwirklichkeit im Hinblick auf die Frage, inwieweit mehr Chancengleichheit durchgesetzt werden könnte. Gängige Thesen über die Entstehung von Mittelschichtgesellschaften in Lateinamerika werden kritisch diskutiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Zemlin, Anja: Armut und soziale Ungleichheit in...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2013, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Armut und soziale Ungleichheit in Lateinamerika, Titelzusatz: Wie beeinflussen sich wirtschaftliche Entwicklung und Einkommensungleichheit, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Autor: Zemlin, Anja, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 16, Gewicht: 32 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Demokratie und soziale Entwicklung in Lateiname...
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika ist durch ein hohes Ausmaß an Armut und Ungleichheit gekennzeichnet, gleichzeitig gelten seit den Demokratisierungsprozessen der 1980er Jahren fast alle lateinamerikanischen Staaten als zumindest elektorale Demokratien. In vielerlei Hinsicht widerspricht diese Situation verschiedenen sozialwissenschaftlichen Annahmen über das Verhältnis von Demokratie und sozialer Entwicklung.Die Beiträge des Sammelbandes untersuchen, anknüpfend an grundsätzliche Fragen, Demokratie und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika unter Verwendung aktueller Daten und neuester Erkenntnisse mit verschiedenen Schwerpunkten. Insbesondere die Linksregierungen stehen dabei im Zentrum des Interesses. Dabei werden unterschiedliche methodische Zugänge gewählt. Theoretisch-konzeptionelle, historische sowie empirisch-vergleichende Fallstudien zu Bolivien, Ecuador, Brasilien und Venezuela runden den Sammelband ab. Damit wird ein aktueller und fundierter Überblick über die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Lateinamerika gegeben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Neoliberalismus in Lateinamerika
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Neoliberalismus hat in Lateinamerika zu massiven Umgestaltungen der Wirtschaft geführt. Die Wirtschaftsordnung ist jedoch nicht nur von volkswirtschaftlicher Relevanz, sondern hat enorme Auswirkungen auf die Gesellschaft: wachsende soziale Ungleichheit, massive Verarmung, Einschränkung der politischen Mitsprache. Die Arbeit soll anhand einer vergleichenden Analyse der Länder Chile, Argentinien und Mexiko Gemeinsamkeiten und Differenzen in der Implementierung sowie in den sozialen Auswirkungen des Neoliberalismus herausfiltern, und sich möglichst allgemeingültigen Aussagen über seine sozialen Auswirkungen in Lateinamerika annähern. Dabei wird auf die sozio-politischen Vorbedingungen zurückgegriffen, um den Wandel in den analysierten Aspekten Arbeit und öffentliche Güter zu beschreiben. Außerdem werden die politischen Bedingungen der Implementierung des Neoliberalismus beleuchtet.In den Sozialwissenschaften wurde der Thematik Neoliberalismus in Lateinamerika bisher wenig Beachtung geschenkt. Diese Arbeit soll im Ansatz diese Lücke schliessen. Sie richtet sich an Studenten, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftler, Lateinamerikaforscher und an die Politik.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Neoliberalismus in Lateinamerika
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Neoliberalismus hat in Lateinamerika zu massiven Umgestaltungen der Wirtschaft geführt. Die Wirtschaftsordnung ist jedoch nicht nur von volkswirtschaftlicher Relevanz, sondern hat enorme Auswirkungen auf die Gesellschaft: wachsende soziale Ungleichheit, massive Verarmung, Einschränkung der politischen Mitsprache. Die Arbeit soll anhand einer vergleichenden Analyse der Länder Chile, Argentinien und Mexiko Gemeinsamkeiten und Differenzen in der Implementierung sowie in den sozialen Auswirkungen des Neoliberalismus herausfiltern, und sich möglichst allgemeingültigen Aussagen über seine sozialen Auswirkungen in Lateinamerika annähern. Dabei wird auf die sozio-politischen Vorbedingungen zurückgegriffen, um den Wandel in den analysierten Aspekten Arbeit und öffentliche Güter zu beschreiben. Außerdem werden die politischen Bedingungen der Implementierung des Neoliberalismus beleuchtet.In den Sozialwissenschaften wurde der Thematik Neoliberalismus in Lateinamerika bisher wenig Beachtung geschenkt. Diese Arbeit soll im Ansatz diese Lücke schliessen. Sie richtet sich an Studenten, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftler, Lateinamerikaforscher und an die Politik.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Demokratie und soziale Entwicklung in Lateiname...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika ist durch ein hohes Ausmaß an Armut und Ungleichheit gekennzeichnet, gleichzeitig gelten seit den Demokratisierungsprozessen der 1980er Jahren fast alle lateinamerikanischen Staaten als zumindest elektorale Demokratien. In vielerlei Hinsicht widerspricht diese Situation verschiedenen sozialwissenschaftlichen Annahmen über das Verhältnis von Demokratie und sozialer Entwicklung.Die Beiträge des Sammelbandes untersuchen, anknüpfend an grundsätzliche Fragen, Demokratie und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika unter Verwendung aktueller Daten und neuester Erkenntnisse mit verschiedenen Schwerpunkten. Insbesondere die Linksregierungen stehen dabei im Zentrum des Interesses. Dabei werden unterschiedliche methodische Zugänge gewählt. Theoretisch-konzeptionelle, historische sowie empirisch-vergleichende Fallstudien zu Bolivien, Ecuador, Brasilien und Venezuela runden den Sammelband ab. Damit wird ein aktueller und fundierter Überblick über die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Lateinamerika gegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In Lateinamerika begünstigen die weltweit hohen Rohstoffpreise einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung, der (sozial-)politische Handlungsspielräume erweitert, aber gleichzeitig neue Konflikte provoziert. Diese Widersprüchlichkeit ist Gegenstand vielfältiger Analysen und Debatten. Mit dem Ziel, die Geschichte und Gegenwart sozial-ökologischer Fragen zu durchdringen, werden in dem Band alte und neue Entwicklungskonzepte wie der "Neo-Extraktivismus" und das "Buen Vivir", die Rolle staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, konkrete Konfliktdynamiken sowie das Verhältnis zwischen Umwelt und Ungleichheit diskutiert. Damit liefert das Buch nicht nur Einblicke in aktuelle Herausforderungen in Lateinamerika, sondern auch Ansatzpunkte für das Verständnis sozial-ökologischer Dynamiken im 21. Jahrhundert weltweit.Mit Beiträgen von: Alberto Acosta, Elmar Altvater, Maria Backhouse, Hans-Jürgen Burchardt, David Cortez, Martin Coy, Kristina Dietz, Georg Fischer, Barbara Göbel, Eduardo Gudynas, Sarah Hackfort, Stefan Schmalz, Maristella Svampa, Heike Wagner.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Menschenrechte in Lateinamerika
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika steht für beides: wichtige und grundlegende Beiträge zur Entstehung und Entwicklung des internationalen und regionalen Menschenrechtssystems sowie dessen kreative Weiterentwicklung, aber auch Diktaturen, Bürgerkriege und extreme soziale Ungleichheit, die mit großer Gewalt aufrechterhalten wird. Der Sammelband verbindet beide Aspekte und führt die umfangreichen und verzweigten Diskussionen über Menschenrechte, gegliedert in die Abschnitte Rechtsentwicklungen, Kampf gegen die Straflosigkeit, Korruption und Menschenrechte, Räumliche (Un)Ordnungen und Marginalisierung, zusammen. Wissenschafter innen und Praktiker innen aus Europa und Lateinamerika analysieren aktuelle Entwicklungen auf dem Subkontinent, der trotz bedenklicher Tendenzen mit seiner aktiven Zivilgesellschaft Motor für die innovative Weiterentwicklung von Menschenrechtsdiskursen und -normen bleibt. Mit Beiträgen vonArne Bardelle, Bruno Brandão, Guilherme de Jesus France, Marie-Christine Fuchs, Manuel Góngora-Mera, Patricia Gualinga, Ingrid Heinlein, Wolfgang Heinz, Eva Kalny, Michael Krennerich, Adhemar Mole Silaipi, Alejandra Morena, Mario Peters, Gaba Sahory Reyes, Heike Wagner, Klaus H. Walter

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Lateinamerika begünstigen die weltweit hohen Rohstoffpreise einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung, der (sozial-)politische Handlungsspielräume erweitert, aber gleichzeitig neue Konflikte provoziert. Diese Widersprüchlichkeit ist Gegenstand vielfältiger Analysen und Debatten. Mit dem Ziel, die Geschichte und Gegenwart sozial-ökologischer Fragen zu durchdringen, werden in dem Band alte und neue Entwicklungskonzepte wie der "Neo-Extraktivismus" und das "Buen Vivir", die Rolle staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, konkrete Konfliktdynamiken sowie das Verhältnis zwischen Umwelt und Ungleichheit diskutiert. Damit liefert das Buch nicht nur Einblicke in aktuelle Herausforderungen in Lateinamerika, sondern auch Ansatzpunkte für das Verständnis sozial-ökologischer Dynamiken im 21. Jahrhundert weltweit.Mit Beiträgen von: Alberto Acosta, Elmar Altvater, Maria Backhouse, Hans-Jürgen Burchardt, David Cortez, Martin Coy, Kristina Dietz, Georg Fischer, Barbara Göbel, Eduardo Gudynas, Sarah Hackfort, Stefan Schmalz, Maristella Svampa, Heike Wagner.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot