Angebote zu "Wagen" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Einmal im Leben GROSSES wagen
14,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Einmal im Leben GROSSES wagen ab 14.88 € als Taschenbuch: Auszeit in Lateinamerika. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseberichte, Südamerika,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Einmal im Leben GROSSES wagen
14,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Einmal im Leben GROSSES wagen ab 14.88 EURO Auszeit in Lateinamerika

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Einstweiliger Rechtsschutz im MERCOSUR
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Regelung des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes im Europäischen Rechtsraum wird vielfach als unbefriedigend empfunden. Gerade vor diesem Hintergrund ist es lohnend, einen Blick nach Südamerika zu wagen. Dort haben Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay im Rahmen des Integrationsprojekts MERCOSUR das Protokoll über Sicherungsmaßnahmen geschaffen, das sich ganz der Regelung des einstweiligen Rechtsschutzes im internationalen Verkehr widmet.Die Existenz dieses Vertragswerks war Anlass und Ausgangspunkt für eine Untersuchung des nationalen und insbesondere des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes in den vier lateinamerikanischen Staaten. Das Protokoll über Sicherungsmaßnahmen wird dabei im Detail erläutert und auf seine Praktikabilität und Interessengerechtheit hin untersucht.Das Werk bietet praktische Information über die Rechtslage in den MERCOSUR-Staaten und stellt gleichzeitig das Beispiel einer eigenständigen Regelung des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes vor. Es entstand während der Tätigkeit der Autorin im Lateinamerika-Referat des Hamburger Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Anna ist stark
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nachdenk-Geschichten sind aus der Perspektive und der Erlebnis- und Erfahrungswelt von Kindern heraus geschrieben und greifen ihre Fragen und Probleme auf. Sie sind einfühlsam, sensibel und gehen auf ihre Gefühle, Sorgen, Ängste und Verzweiflung ein, die von Erwachsenen oft nicht gesehen oder von ihnen übergangen werden.Diese Geschichten nehmen die Kinder und ihre Probleme ernst, ohne ihnen den Mut zum Handeln zu nehmen. Im Gegenteil: sie zeigen durch menschliches Verhalten Lösungswege und Perspektiven auf. Damit werden sie zu Nachdenkgeschichten, die helfen können, das zu thematisieren und an- und auszusprechen, was viele Kinder bewegt.Sie bilden so auch für Erwachsene eine einfühlsame Hilfe, gemeinsam mit Kindern zu dem vorzudringen, was sie im Inneren bewegt, was sie - oder auch die Erwachsenen - oft nicht anzusprechen wagen. Die Geschichten helfen, über eigene existenzielle Probleme nachzudenken, sich ihnen zu stellen und nach Lösungen zu suchen.Dabei geht es nicht nur um dramatische Krisen, Konflikte und Ängste, sondern eigentlich um Alltägliches, in dem Freude, Nähe, Geborgenheit, Freundschaft, Vertrauen und Offenheit eine wichtige Rolle spielen.Der Erlös dieses Buches geht an die Kinderhilfsorganisation terre des hommes, die Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika, aber auch Kinder hier bei uns und auf der Flucht unterstützt und zu ihrem Recht verhilft.23 wundervolle, ganzseitige und vierfarbige Zeichnungen von Anne Kurth illustrieren nicht nur die Geschichten, vielmehr ermöglichen sie besondere Sichtweisen und Zugänge.Ein Buch für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene gleichermaßen. Besonders geeignet für den Einsatz im Unterricht, gerade auch wegen der Kürze der einzelnen Geschichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Einfluss des Englischen auf die spanische C...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Romanistik), 100 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Englisch und Spanisch, weltweit die zwei Sprachen mit den meisten muttersprachlichen Sprechern nach dem Chinesischen, üben in unserer Gesellschaft einen großen Einfluß aus. Während der wenig bedeutende spanische Einfluß auf das Englische noch wenig untersucht wurde, gibt es schon seit geraumer Zeit ein reges Interesse an dem Einfluß des Englischen auf das Spanische - und das weitgehend aufgrund kultureller, wirtschaftlicher und technischer Faktoren. Eine der wichtigsten Untersuchungen dieser Art stellt die von Chris Pratt,El anglicismo en el español peninsular contemporáneo(1980), dar, in der er einen Korpus an Anglizismen aus Presse, Fernsehen und Radio zusammengestellt und kategorisiert hat. Diese Arbeit verlangt jedoch, ohne grundsätzlich an Aktualität eingebüßt zu haben, nach einer Erweiterung. Bedenkt man, daß eine Öffnung Spaniens gegenüber dem englischen Sprachraum erst in den späten siebziger, bzw. frühen achtziger Jahren erfolgte, so können in der oben erwähnten Untersuchung, die aus einer sehr frühen Periode dieser Öffnung stammt, nur erste Ansätze behandelt worden sein. Weiters beschränkt sich dieses Standardwerk schon im Titel auf das Gebiet der Iberischen Halbinsel, ohne auf Varietäten aus Lateinamerika und insbesondere des spanischsprachigen Teils der Vereinigten Staaten einzugehen. Gegen Mitte der achtziger Jahre schlug weiters die Geburtsstunde eines neuen, länder-und kontinentübergreifenden Mediums - des World Wide Web (WWW). Da die meisten Neuerungen auf dem Computersektor, ebenso die Idee des WWW, ohnedies aus den USA kommen, setzte sich auch in diesem Bereich Englisch als Sprache der internationalen Kommunikation durch, was wiederum zu einem Anstieg an Anglizismen im Spanischen führte. Abgesehen von teils sehr emotionell geführten Diskussionen und Beiträgen, von denen die meisten im Internet erschienen oder zumindest veröffentlicht sind, lassen gezielte Untersuchungen dieser neuen Anglizismen nach wie vor auf sich warten. Mit der vorliegenden Untersuchung der spanischen Computersprache, im speziellen im Bereich des Internet, will ich einen ersten Schritt in diese Richtung wagen. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Einstweiliger Rechtsschutz im MERCOSUR
102,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Regelung des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes im Europäischen Rechtsraum wird vielfach als unbefriedigend empfunden. Gerade vor diesem Hintergrund ist es lohnend, einen Blick nach Südamerika zu wagen. Dort haben Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay im Rahmen des Integrationsprojekts MERCOSUR das Protokoll über Sicherungsmassnahmen geschaffen, das sich ganz der Regelung des einstweiligen Rechtsschutzes im internationalen Verkehr widmet. Die Existenz dieses Vertragswerks war Anlass und Ausgangspunkt für eine Untersuchung des nationalen und insbesondere des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes in den vier lateinamerikanischen Staaten. Das Protokoll über Sicherungsmassnahmen wird dabei im Detail erläutert und auf seine Praktikabilität und Interessengerechtheit hin untersucht. Das Werk bietet praktische Information über die Rechtslage in den MERCOSUR-Staaten und stellt gleichzeitig das Beispiel einer eigenständigen Regelung des internationalen einstweiligen Rechtsschutzes vor. Es entstand während der Tätigkeit der Autorin im Lateinamerika-Referat des Hamburger Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Anna ist stark
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Nachdenk-Geschichten sind aus der Perspektive und der Erlebnis- und Erfahrungswelt von Kindern heraus geschrieben und greifen ihre Fragen und Probleme auf. Sie sind einfühlsam, sensibel und gehen auf ihre Gefühle, Sorgen, Ängste und Verzweiflung ein, die von Erwachsenen oft nicht gesehen oder von ihnen übergangen werden. Diese Geschichten nehmen die Kinder und ihre Probleme ernst, ohne ihnen den Mut zum Handeln zu nehmen. Im Gegenteil: sie zeigen durch menschliches Verhalten Lösungswege und Perspektiven auf. Damit werden sie zu Nachdenkgeschichten, die helfen können, das zu thematisieren und an- und auszusprechen, was viele Kinder bewegt. Sie bilden so auch für Erwachsene eine einfühlsame Hilfe, gemeinsam mit Kindern zu dem vorzudringen, was sie im Inneren bewegt, was sie - oder auch die Erwachsenen - oft nicht anzusprechen wagen. Die Geschichten helfen, über eigene existenzielle Probleme nachzudenken, sich ihnen zu stellen und nach Lösungen zu suchen. Dabei geht es nicht nur um dramatische Krisen, Konflikte und Ängste, sondern eigentlich um Alltägliches, in dem Freude, Nähe, Geborgenheit, Freundschaft, Vertrauen und Offenheit eine wichtige Rolle spielen. Der Erlös dieses Buches geht an die Kinderhilfsorganisation terre des hommes, die Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika, aber auch Kinder hier bei uns und auf der Flucht unterstützt und zu ihrem Recht verhilft. 23 wundervolle, ganzseitige und vierfarbige Zeichnungen von Anne Kurth illustrieren nicht nur die Geschichten, vielmehr ermöglichen sie besondere Sichtweisen und Zugänge. Ein Buch für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene gleichermassen. Besonders geeignet für den Einsatz im Unterricht, gerade auch wegen der Kürze der einzelnen Geschichten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Land des ewigen Frühlings (HardCover Ausgabe)
63,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika 1957. Mit Baby und Oma verlässt ein junges Paar die argentinische Metropole Buenos Aires, um in Guatemala einen neuen Lebensabschnitt zu wagen. Das Abenteuer beginnt in einem Hafen an der Pazifikküste. Reiche Grossgrundbesitzer und missgünstige Karrieristen, verliebte Dienstmädchen und Kleinstadt-Casanovas kreuzen ihren Weg. Erica Lauermann lässt in ihren Erinnerungen ein Kaleidoskop der mittelamerikanischen Gesellschaft in den Tagen vor und nach der Kuba-Krise entstehen. Liebevoll erzählt sie von der Welt der kleinen Leute, taucht in das Ambiente des verwöhnten Geldadels, berichtet von familiären Tragödien ebenso wie von absurd-komischen Begebenheiten des Alltags. Trotz mancher lebensgefährlicher Situation macht die Autorin keinen Hehl aus ihrer Liebe zu diesem Land, dem Land des ewigen Frühlings.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Land des ewigen  Frühlings
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lateinamerika 1957. Mit Baby und Oma verlässt ein junges Paar die argentinische Metropole Buenos Aires, um in Guatemala einen neuen Lebensabschnitt zu wagen. Das Abenteuer beginnt in einem Hafen an der Pazifikküste. Reiche Grossgrundbesitzer und missgünstige Karrieristen, verliebte Dienstmädchen und Kleinstadt-Casanovas kreuzen ihren Weg. Erica Lauermann lässt in ihren Erinnerungen ein Kaleidoskop der mittelamerikanischen Gesellschaft in den Tagen vor und nach der Kuba-Krise entstehen. Liebevoll erzählt sie von der Welt der kleinen Leute, taucht in das Ambiente des verwöhnten Geldadels, berichtet von familiären Tragödien ebenso wie von absurd-komischen Begebenheiten des Alltags. Trotz mancher lebensgefährlicher Situation macht die Autorin keinen Hehl aus ihrer Liebe zu diesem Land, dem Land des ewigen Frühlings.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot