Angebote zu "Wellen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Vom Neorealismus bis zu den Neuen Wellen: filmi...
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band analysiert verschiedene Phasen der Erneuerung und des Aufbruchs im Kino nach den Erschütterungen durch den 2. Weltkrieg. Die wichtigsten Strömungen am Ende der vierziger Jahre bilden dabei der Film Noir sowie der italienische Neorealismus und als wenig geglückter Versuch der deutsche Trümmerfilm. In den späten vierziger und fünfziger Jahren sieht sich der Hollywoodfilm im Kampf gegen das Fernsehen vielerlei Herausforderungen gegenüber, denen er technologisch (Farbe, Breitwand) und anderweitig (z.B. durch Starkult) zu begegnen weiß. Ende der Fünfzigerjahre kommt es sowohl in West-, aber auch in Osteuropa, in Nord- und Lateinamerika zu einer zweiten, noch folgenreicheren Reihe von Erneuerungsbewegungen, die unter dem Namen Neue Wellen zusammengefasst werden. Neben einem Generationswechsel unter den Filmemachern geht es hier um die thematische und formale Weiterentwicklung einer Filmsprache, die bisweilen bis zum Experimentalfilm vordringt. Im Westeuropa sind dies die französische Nouvelle Vague, das britische Free Cinema und die British New Wave sowie der Junge Deutsche Film, der Papas Kino für tot erklärteAuch im osteuropäischen Kino entstehen vielerlei Ableger der Neuen Wellen, auch wenn sie vielfach gegen Zensurmaßnahmen zu kämpfen haben wie beispielsweise die verbotene Neue Welle in der DDR mit den sogenannten Kaninchenfilmen, das tschechoslowakische Filmwunder im Rahmen des Prager Frühlings, das sowjetische Tauwetter und die Neue Welle, aber auch die schwarze Welle in Jugoslawien. Der Italowestern sowie die britisch/amerikanische Erfolgsserie James Bond eröffnen Perspektiven auf das Mainstreamkino in den Sechzigerjahren.Den Abschluss bildet schließlich ein Blick nach Übersee: das New American Cinema, die japanische Nuberu bagu sowie das brasilianischen Cinema nôvo.Filmbeispiele, ausführliche Biblio- und Filmografien (mit DVD-Nachweis) runden die achtzehn Kapitel ab.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
"Empty heart" of Podemos? Eine Untersuchung des...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister Scholl Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Der erste Teil der Arbeit widmet sich den konzeptionellen Grundlagen von Populismus. Obwohl sich die Politikwissenschaft uneins darüber ist, was Populismus ist und wie er definiert werden kann, ist eine präzise Definition elementar für die Untersuchung des Phänomens. Um sich dem Konzept zu nähern, werden im ersten Teil zunächst drei historische Wellen von Populismus vorgestellt. Dabei handelt es sich um agrarischen Populismus, den Populismus in Lateinamerika, sowie europäischen Neo-Populismus. In einem weiteren Schritt sollen drei verschiedene theoretische Dimensionen von Populismus beleuchtet werden. So kann Populismus als Strategie, als Kommunikationsstil oder als Ideologie konzipiert werden. Dieser erste Teil der Arbeit stützt sich auf die umfangreiche politikwissenschaftliche Literatur zu Populismus. Politische und soziale Krisen werden oft als begünstigende Faktoren für das Entstehen populistischer Bewegungen betrachtet, daher soll im zweiten Teil der Arbeit auf die Geschichte Spaniens nach Franco eingegangen werden. Da der geschichtliche Kontext bedeutsam ist, um das Phänomen der Partei Podemos zu verstehen, wird der Fokus insbesondere auf die wirtschaftliche und politische Krise im Land gelegt. Diese trat ab Beginn der Finanzkrise 2007 offen zutage. Auch die Reaktionen in der Bevölkerung auf die Krisen sollen betrachtet werden, hierbei nimmt die Bewegung des 15. Mai eine Sonderstellung ein.Im dritten Teil dieser Arbeit soll die Partei Podemos näher vorgestellt werden. Dabei wird ihr Entwicklungsprozess aufgezeigt, von den Vorläuferprojekten, bis hin zu den nationalen Parlamentswahlen am 26. Juni 2016. Zusätzlich soll die Partei ideologisch verortet werden und auf die Organisationsstruktur eingegangen werden. Da diese Arbeit hochaktuell ist und Entwicklungen beinhaltet, die erst kurz vor der Erstellung der Arbeit eingetreten sind, gibt es hierzu bislang keine wissenschaftliche Literatur. Stattdessen werden in der Arbeit Zeitungsartikel, Primärquellen der Partei, sowie soziale Netzwerke wie Twitter verwendet um ein vollständiges und aktuelles Bild der Partei skizzieren zu können. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Systemtransformationsprozess der ehemaligen Tei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,7, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Vergleichende Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 20. Jahrhundert war geprägt von drei großen Wellen der Demokratisierung und den damit verbundenen Übergängen von autoritären zu liberaldemokratischen politischen Systemen. Die dritte Demokratisierungswelle begann mit einem Militärputsch in Portugal im Jahre 1974 und breitete sich von dort über Griechenland, Spanien, Lateinamerika, Ost- und Südostasien, bis zum Zusammenbruch der kommunistischen Systeme Osteuropas in den Jahren 1989 - 1991, aus (Merkel 2010: 17. Gegenstand dieser Hausarbeit ist die Betrachtung der dritten Demokratisierungswelle in der "Sozialistischen Föderativen Republik - SFR Jugoslawien", im Einzelnen die Teilrepubliken Slowenien und das Kosovo, die mit den Unabhängigkeitserklärungen von Slowenien und Kroatien am 25. Juni 1991 eingeleitet wurde und den Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens bedeutete (Bundeszentrale für Politische Bildung: 24.06.2011).Hierzu wird ein kurzer Rückblick auf die Geschichte genommen und ein Abriss der Gegenwart aufgezeigt. Anschließend erfolgt die Hinleitung und Erklärung der zu behandelnden Forschungsfrage. Die Klärung der zentralen Begriffe, die Erläuterung der Fallauswahl sowie die Darlegung der zu untersuchenden Variablen erfolgt im vierten Kapitel. Die Gegenüberstellung der erhobenen Daten zu den Teilrepubliken Slowenien und des Kosovo, des ehemaligen Jugoslawiens wird in Kapitel fünf erfolgen. Abschließend erfolgt das Fazit.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Vom Neorealismus bis zu den Neuen Wellen
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band analysiert verschiedene Phasen der Erneuerung und des Aufbruchs im Kino nach den Erschütterungen durch den 2. Weltkrieg. Die wichtigsten Strömungen am Ende der vierziger Jahre bilden dabei der Film Noir sowie der italienische Neorealismus und als wenig geglückter Versuch der deutsche Trümmerfilm. In den späten vierziger und fünfziger Jahren sieht sich der Hollywoodfilm im Kampf gegen das Fernsehen vielerlei Herausforderungen gegenüber, denen er technologisch (Farbe, Breitwand) und anderweitig (z.B. durch Starkult) zu begegnen weiß. Ende der Fünfzigerjahre kommt es sowohl in West-, aber auch in Osteuropa, in Nord- und Lateinamerika zu einer zweiten, noch folgenreicheren Reihe von Erneuerungsbewegungen, die unter dem Namen Neue Wellen zusammengefasst werden. Neben einem Generationswechsel unter den Filmemachern geht es hier um die thematische und formale Weiterentwicklung einer Filmsprache, die bisweilen bis zum Experimentalfilm vordringt. Im Westeuropa sind dies die französische Nouvelle Vague, das britische Free Cinema und die British New Wave sowie der Junge Deutsche Film, der Papas Kino für tot erklärteAuch im osteuropäischen Kino entstehen vielerlei Ableger der Neuen Wellen, auch wenn sie vielfach gegen Zensurmaßnahmen zu kämpfen haben wie beispielsweise die verbotene Neue Welle in der DDR mit den sogenannten Kaninchenfilmen, das tschechoslowakische Filmwunder im Rahmen des Prager Frühlings, das sowjetische Tauwetter und die Neue Welle, aber auch die schwarze Welle in Jugoslawien. Der Italowestern sowie die britisch/amerikanische Erfolgsserie James Bond eröffnen Perspektiven auf das Mainstreamkino in den Sechzigerjahren.Den Abschluss bildet schließlich ein Blick nach Übersee: das New American Cinema, die japanische Nuberu bagu sowie das brasilianischen Cinema nôvo.Filmbeispiele, ausführliche Biblio- und Filmografien (mit DVD-Nachweis) runden die achtzehn Kapitel ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Systemtransformationsprozess der ehemaligen Tei...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,7, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Vergleichende Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 20. Jahrhundert war geprägt von drei grossen Wellen der Demokratisierung und den damit verbundenen Übergängen von autoritären zu liberaldemokratischen politischen Systemen. Die dritte Demokratisierungswelle begann mit einem Militärputsch in Portugal im Jahre 1974 und breitete sich von dort über Griechenland, Spanien, Lateinamerika, Ost- und Südostasien, bis zum Zusammenbruch der kommunistischen Systeme Osteuropas in den Jahren 1989 - 1991, aus (Merkel 2010: 17. Gegenstand dieser Hausarbeit ist die Betrachtung der dritten Demokratisierungswelle in der 'Sozialistischen Föderativen Republik - SFR Jugoslawien', im Einzelnen die Teilrepubliken Slowenien und das Kosovo, die mit den Unabhängigkeitserklärungen von Slowenien und Kroatien am 25. Juni 1991 eingeleitet wurde und den Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens bedeutete (Bundeszentrale für Politische Bildung: 24.06.2011). Hierzu wird ein kurzer Rückblick auf die Geschichte genommen und ein Abriss der Gegenwart aufgezeigt. Anschliessend erfolgt die Hinleitung und Erklärung der zu behandelnden Forschungsfrage. Die Klärung der zentralen Begriffe, die Erläuterung der Fallauswahl sowie die Darlegung der zu untersuchenden Variablen erfolgt im vierten Kapitel. Die Gegenüberstellung der erhobenen Daten zu den Teilrepubliken Slowenien und des Kosovo, des ehemaligen Jugoslawiens wird in Kapitel fünf erfolgen. Abschliessend erfolgt das Fazit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Systemtransformationsprozess der ehemaligen Tei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,7, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Vergleichende Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 20. Jahrhundert war geprägt von drei großen Wellen der Demokratisierung und den damit verbundenen Übergängen von autoritären zu liberaldemokratischen politischen Systemen. Die dritte Demokratisierungswelle begann mit einem Militärputsch in Portugal im Jahre 1974 und breitete sich von dort über Griechenland, Spanien, Lateinamerika, Ost- und Südostasien, bis zum Zusammenbruch der kommunistischen Systeme Osteuropas in den Jahren 1989 - 1991, aus (Merkel 2010: 17. Gegenstand dieser Hausarbeit ist die Betrachtung der dritten Demokratisierungswelle in der 'Sozialistischen Föderativen Republik - SFR Jugoslawien', im Einzelnen die Teilrepubliken Slowenien und das Kosovo, die mit den Unabhängigkeitserklärungen von Slowenien und Kroatien am 25. Juni 1991 eingeleitet wurde und den Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens bedeutete (Bundeszentrale für Politische Bildung: 24.06.2011). Hierzu wird ein kurzer Rückblick auf die Geschichte genommen und ein Abriss der Gegenwart aufgezeigt. Anschließend erfolgt die Hinleitung und Erklärung der zu behandelnden Forschungsfrage. Die Klärung der zentralen Begriffe, die Erläuterung der Fallauswahl sowie die Darlegung der zu untersuchenden Variablen erfolgt im vierten Kapitel. Die Gegenüberstellung der erhobenen Daten zu den Teilrepubliken Slowenien und des Kosovo, des ehemaligen Jugoslawiens wird in Kapitel fünf erfolgen. Abschließend erfolgt das Fazit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot