Angebote zu "Wettbewerb" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Dill, Cato: Das Recht gegen unlauteren Wettbewe...
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.02.1991, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Recht gegen unlauteren Wettbewerb in den Ländern Südamerikas, Autor: Dill, Cato, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amerika // Erdteil // Lateinamerika // International // Recht // Internationales Recht // Jura // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Rechtswissenschaft // allgemein // Recht: Lehrbücher // Skripten // Prüfungsbücher, Rubrik: Recht // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 229, Reihe: Berliner Hochschulschriften zum gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (Nr. 12), Gewicht: 326 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Politischer Wettbewerb und Rechtsstaatlichkeit ...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Politischer Wettbewerb und Rechtsstaatlichkeit in Lateinamerika ab 32.9 € als Taschenbuch: Kein Rechtsstaat ohne programmatischen Parteienwettbewerb. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Politischer Wettbewerb und Rechtsstaatlichkeit ...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Politischer Wettbewerb und Rechtsstaatlichkeit in Lateinamerika ab 32.9 EURO Kein Rechtsstaat ohne programmatischen Parteienwettbewerb

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Politischer Wettbewerb und Rechtsstaatlichkeit ...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit behandelt den Wettbewerb zwischen politischen Parteien und den Auswirkungen dieses Wettstreits auf den Rechtsstaat in den Ländern Lateinamerikas. Es wird die These aufgestellt, dass ein höherer politischer Wettbewerb zu einem besseren Rechtsstaat führt. Der kausale Mechanismus dahinter lautet, dass Parteien eine unabhängige Justiz fördern, weil sie aufgrund der aus einem effektiven politischen Wettstreit resultierenden Unsicherheit über den Wahlausgang nicht wissen, ob sie die Regierungsgewalt erobern können oder sich in der Oppositionsrolle wiederfinden. Oppositionsparteien brauchen eine unabhängige Justiz, um vor Diskriminierungen durch die Regierung geschützt zu sein. Die Theorie von Stefano Bartolini unterscheidet vier Dimensionen des politischen Wettbewerbs: Contestability, Availability, Decidability und Vulnerability. Der in dieser Arbeit erstellte Index für politischen Wettbewerb beruht auf diesen vier Dimensionen. Die statistische Analyse zeigt auf, dass der politische Wettbewerb eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für einen guten Rechtsstaat darzustellen scheint.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Politik der Volksrepublik China in Lateinam...
35,95 € *
ggf. zzgl. Versand

China gehört heute zu den wichtigsten Handelspartnern und Investoren in Lateinamerika. Die Wirtschaftsbeziehungen illustrieren die konsequente Umsetzung der chinesischen Going Out-Strategie. Gewachsen sind dabei auch Abhängigkeiten und Spannungen. Hinter dem Engagement Chinas stehen neben dem Bedarf an Ressourcen und Absatzmärkten ein selektiver Multilaterismus mit geopolitischen Ambitionen und der diplomatische Wettbewerb mit Taiwan. Dieser Band gibt aus chinawissenschaftlicher Perspektive eine umfassende Übersicht über die Entwicklung der sino-lateinamerikanischen Beziehungen zwischen 1990 und 2010. Er geht der Frage nach, welche Prioritäten Peking setzt, welche Strategien und Theorien das Engagement leiten und welche Optionen sich daraus für die Zukunft der Beziehungen ergeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Damit es nicht gleich kracht!
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedenspädagogik in der SchuleNach den Prinzipien des Globalen Lernens gehört die Friedenspädagogik zu den übergeordneten Bildungszielen. Ihre Aufgabe als Lehrkraft ist es, den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von Toleranz, Solidarität und Gerechtigkeit zu vermitteln. Wie funktioniert friedvolles Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft, aber auch zwischen Kulturen und Nationen?Frieden und Gerechtigkeit fächerübergreifend unterrichtenDa es einen enormer Aufwand darstellt, diesen großen Themenkomplex zu recherchieren und schülergerecht aufzubereiten, stellen Ihnen die Autoren dieses Bandes in Zusammenarbeit mit MISEREOR abwechslungsreiche Texte und Arbeitsblätter rund um das Thema Frieden und Gerechtigkeit für die fächerübergreifende Arbeit zur Verfügung.PAX an! Schulwettbewerb FriedenDie Materialien dieses Bandes regen die Schülerinnen und Schüler dazu an, ihre eigene Lebensrealität mit der in elf Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zu vergleichen und ihre Erkenntnisse zu analysieren und zu reflektieren. Die Materialien sind sehr gut für die fächerübergreifende Projektarbeit geeignet. Darüber hinaus können die Schüler an einem Wettbewerb teilnehmen und tolle Preise gewinnen!Die Themen:- Demokratische Republik Kongo - Rohstoffe: Segen oder Fluch?- Sudan und Südsudan - der Staat und ich, ich und der Staat- Ruanda - Nachbar, Freund, Todfeind- Philippinen - von der Klimakrise und ihren Folgen- Indien - für alle Zeiten in einer Schublade?- Indonesien - der Islam und die anderen- Paraguay - mein Land, dein Land, unser Land- El Salvador - Hilfe, ein Jugendlicher!- Kolumbien - nach dem Krieg ist vor dem Leben-MISEREOR-Projekte in Ruanda, Syrien/ Irak und KolumbienDer Band enthält:- Fachwissenschaftliche Einleitung- Didaktisch-methodische Hinweise- Steckbriefe und Arbeitsblätter zu 11 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika- Beschreibungen und Arbeitsblätter zu MISEREOR-Projekten in Ruanda, Syrien/Irak und Kolumbien- PAX an! Schulwettbewerb Frieden- Lösungen zu allen Aufgaben

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Asiens Märkte erfolgreich erschließen
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den mittelstandischen Unternehmen werden im allgemei nen eine hohe Anpassungsfahigkeit an sich verandernde wirtschaftliche Situationen, Flexibilitat und Mobilitat nachgesagt, und grundsatzlich treffen diese Eigenschaften auch auf eine Vielzahl von kleinen und mittleren Unter nehmen zu. Gleichzeitig ist bekannt, dcill sich der mittel standische Unternehmer im Wettbewerb mit betriebsgro muB, die teils Benbedingten Nachteilen auseinandersetzen objektiv auch vorhanden sind, teils aber auf subjektiven Einschiitzungen beruhen. Als wohl wichtigste Nachteile des Mittelstandes im Vergleich zu GroBunternehmen sind Benachteiligungen im Finanzierungsbereich und Mangel im Managementbereich zu nennen. Das Auslandsgesehaft stellt an Untemehmen jeder Gro Be neue und zusatzliehe Anforderungen, z.B. dureh neue Risiken im Finanzierungs-und Wahrungsbereieh, dureh die Auseinandersetzung mit neuen Reehtssystemen bei der Vertragsgestaltung und nieht zuletzt dureh die Besehafti gung mit neuen Gesellsehaftsstrukturen und Mensehen, die anders denken und handeln, als es Gesehiiftsleute aus dem deutsehen oder europaisehen Kulturkreis gewohnt sind. Die ErsehlieBung, die Sieherung und der Ausbau von neuen und unbekannten und damit haufig aueh sehwierigen Markten verlangen von Untemehmen aller GroBenklassen eine Vielzahl "typiseher" Untemehmereigensehaften, wie z.B. Risikobereitsehaft, Ideenreiehtum, Flexibilitat und Mobilitat, Hartnaekigkeit und Ausdauer. Aueh wenn viele dieser Eigensehaften gerade dem mit telstandisehen Untemehmer zugesehrieben werden, wird in der aktuellen Diskussion immer wieder darauf hingewiesen, daB besonders die mittelstandisehen Untemehmen verstarkt an die Waehstumsmarkte insbesondere in Asien, aber aueh in Lateinamerika, herangefiihrt werden mussen. So hat z.B.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Klänge an der Peripherie. Musik in Chile von de...
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der internationale Musikmarkt wird (noch) von fünf ,Majors' (BMG, Sony, EMI, TimeWarner, Polygram/Universal) beherrscht. Rund 90 Prozent aller Tonträger werden von diesen Giganten hergestellt und/oder weltweit vertrieben. Auch in Lateinamerika haben sie den Markt unter sich aufgeteilt. Für kleine Firmen bzw. Label bleiben nur Nischenmärkte oder die Vorarbeit für die ,Majors' übrig.Um ihre Position auf den nationalen Märkten Lateinamerikas zu verbessern - sie verkaufen bisher im Durchschnitt nur 80 Prozent der Tonträger dort - haben fast alle ,Majors' nationale Ableger gegründet. So werden sie zu ,nationalen' Konkurrenten für die wenigen verbliebenen ,Indies' (Independent), kleinen nationalen Labeln, die kein globales Kapital besitzen, um im Wettbewerb auf Dauer zu bestehen. Fast alle bekannten lateinamerikanischen Musiker sind inzwischen bei einem der ,Majors' unter Vertrag.Ausgehend von dem heutigen Stand der Musikindustrie in Chile, liefert die vorliegende Arbeit zunächst einen Überblick über die Entwicklung der Musik in Chile. Anschliessend wir die Musik in Zusammenhang mit dem Staat und der Gesellschaft gebracht. Zum Ende werden die lateinamerikanischen Einflüsse auf die chilenische Popularmusik herausgearbeitet, wie auch die Entwicklung von Jazz, Pop, Rock und Techno.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Politik der Volksrepublik China in Lateinam...
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

China gehört heute zu den wichtigsten Handelspartnern und Investoren in Lateinamerika. Die Wirtschaftsbeziehungen illustrieren die konsequente Umsetzung der chinesischen Going Out-Strategie. Gewachsen sind dabei auch Abhängigkeiten und Spannungen. Hinter dem Engagement Chinas stehen neben dem Bedarf an Ressourcen und Absatzmärkten ein selektiver Multilaterismus mit geopolitischen Ambitionen und der diplomatische Wettbewerb mit Taiwan. Dieser Band gibt aus chinawissenschaftlicher Perspektive eine umfassende Übersicht über die Entwicklung der sino-lateinamerikanischen Beziehungen zwischen 1990 und 2010. Er geht der Frage nach, welche Prioritäten Peking setzt, welche Strategien und Theorien das Engagement leiten und welche Optionen sich daraus für die Zukunft der Beziehungen ergeben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot