Ihr Lateinamerika In Berlin Shop

Gesundheitspolitik in Lateinamerika als Buch vo...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundheitspolitik in Lateinamerika:Konflikte um Privatisierungen in Argentinien und El Salvador Anne Tittor

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Minificciones / Minigeschichten aus Lateinamerika
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

89 Prosatexte von 49 Autoren aus Spanisch-Amerika - knapp, pointiert, verblüffend oder auch verstörend Kürzestgeschichten haben sich im Laufe des 20. Jahrhunderts im spanischsprachigen, vor allem lateinamerikanischen Raum zu einer eigenständigen Gattung entwickelt. Es sind bewegte, nachhaltige Momentaufnahmen, der Vielfalt ihrer Themen sind keine Grenzen gesetzt, nichts ist ihnen zu nah oder zu fern, um es nicht mit aller Selbstverständlichkeit zum Inhalt zu machen. Sie handeln vom gewöhnlichen und oft trügerischen Alltag, sie kippen aber auch gern ins Spielerische, Absurde, Phantastische um und halten sich an keine anderen Grenzen als die ihrer Kürze. Kürzestgeschichten zeichnen sich durch eine klare und einfache Sprache aus, dank ihres Umfangs sind sie mit geringem Aufwand zu bewältigen, weshalb sich die Originaltexte auch bestens als Unterrichtsmaterial in Spanischklassen und -kursen verwenden lassen. Autoren u.a.: Enrique Anderson Imbert, Juan José Arreola, Adolfo Bioy Casares, Jorge Luis Borges, Raúl Brasca, Julio Cortázar, Marco Denevi, Salvador Elizondo, Eduardo Galeano, Angélica Gorodischer, Fernando Iwasaki, Jorge Medina, Andrés Neuman, María Obligado, Augusto Monterroso, José Emilio Pacheco, Edmundo Paz Soldán, Cristina Peri Rossi, Juan Sabia, Ana María Shua, Héctor Tizón, Pablo Urbanyi.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Stadtforschung aus Lateinamerika als eBook Down...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(22,99 € / in stock)

Stadtforschung aus Lateinamerika:Neue urbane Szenarien: Öffentlichkeit - Territorialität - Imaginarios

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.06.2019
Zum Angebot
Suchbild Lateinamerika als Buch von Gustav Sieb...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Suchbild Lateinamerika:Essays über interkulturelle Wahrnehmung. Zu seinem 80. Geburtstag. Reprint 2014 Gustav Siebenmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Befreiungstheologie in Lateinamerika
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Hochschule Vechta), Veranstaltung: Theologische Grundlagen Sozialer Arbeit, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut einem Bericht der Berliner Zeitung vom 19 November 2007 ist die Armut in Lateinamerika deutlich gesunken. Dies bedeutet jedoch nur, dass die Zahl der Menschen, die in Armut leben, heute erstmals seit 1990 unter 200 Millionen gesunken ist. Als arm gilt hier, wer mit weniger als einem Dollar am Tag auskommen muss. Sieht man solche Zahlen ist es nur schwer verständlich, dass die Armen Lateinamerikas immer noch als Minderheit dargestellt werden und politisch kaum bis gar kein Mitspracherecht haben. Jedoch ist in den letzen 50 Jahren ein deutlicher Trend erkennbar: Die Armen werden sich ihrer Situation bewusst und werden von der Öffentlichkeit zusehends wahrgenommen. Zwar hatte die Globalisierung für die Armen Lateinamerikas schwerwiegende Folgen dahingehend, dass sie zunehmend ausgenutzt und unterdrückt wurden, allerdings hat sie auch eine entscheidende positive Veränderung bewirkt: Die Armen wurden sich der Ungerechtigkeit ihrer Situation bewusst und es wuchs der Wunsch, die Wurzeln dieser Situation aufzudecken und zu bekämpfen. Genau hier setzt die Befreiungstheologie an. Im dem folgenden Text möchte ich einige Grundzüge der Befreiungstheologie näher erläutern, aufgrund der gebotenen Kürze werde ich mich speziell mit der geschichtlichen Entwicklung der Befreiungstheologie ab dem Zweiten Vatikanischen Konzil im Jahre 1962 sowie der vorrangigen Option für die Armen beschäftigen. Da die Befreiungstheologie keine einheitliche Theologie darstellt und verschiedene Theologen die Art sowie den Sinn der Befreiungstheologie unterschiedlich auslegen, werde ich mich in dem folgenden Text vor allem nach den Ausführungen Gustavo Gutiérrez richten. Die Theologie war und ist viel Kritik ausgesetzt. Konstruktive Kritik hat im Laufe der Jahre dazu geführt, die anfänglichen Thesen zu überarbeiten und zu verbessern. Jedoch gibt es auch viele Kritiker, die der Theologie der Befreiung absprechen, eine echte Theologie zu sein, statt dessen handle es sich bei ihr um reine Soziologie oder sogar Politikwissenschaft. Laut G. Gutiérrez liegt aber gerade in dieser Vielschichtigkeit das Wesen der Befreiungstheologie. Er bezeichnet sie als neue Art Theologie zu betreiben, indem sie den ganzen Menschen und seine sozialen und politischen Bedingungen in den Theologieprozess aufnimmt. In all seinen Büchern betont er immer wieder, dass die Hineinnahme des Weltlichen in die Theologie keinesfalls den Ausschluss des Theologischen und des Spirituellen bedeutet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Koawach Vanille
Angebot
3,39 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Die Trinkschokolade Vanille von KOAWACH überzeugt mit fair gehandeltem Kakao, Vanille und koffeinhaltigem Guarana aus Lateinamerika.

Anbieter: najoba
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Das Lateinamerika BikeBuch
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein unentbehrliches Kompendium für alle, die süd- und mittelamerikanische Länder mit Mountainbike oder Tourenrad entdecken wollen. Es beschreibt Routen und mögliche Radregionen vom Rio Grande in Mexiko bis Feuerland in Südargentinien, bietet eine Fülle von Anregungen und Ideen und hilft bei der Auswahl und Suche nach radgeeigneten Zielen. Jedes Land wird mit einem ausführlichen tourenpraktischen Infoteil vorgestellt und es werden viele Tips zur Ausrüstung, Vorbereitung und zum Reisen gegeben. Darüber hinaus enthält das Buch zahlreiche Berichte und Ratschläge von Lateinamerika-Radlern und -Bikern für Radler und Biker, die gleichfalls die großartigen Landschaften Mittel- und Südamerikas unter die Reifen nehmen wollen. Zahlreiche Fotos und Karten lockern das umfangreiche Werk auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
JURA Premium Espresso Blend 250 g - Kaffeebohnen
Unser Tipp
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

• Verfeinerte Rezeptur – vollmundig, würzig, die schokoladigen Noten • Herkunft: Lateinamerika • Empfehlung: kräftiger Espresso, Café crème, Milchschaumvariationen • 85% Arabica-Kaffee und 15% Robusta

Anbieter: cyberport.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Kretschmer, Rudi: Südwärts durch Lateinamerika ...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2002Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Suedwaerts durch LateinamerikaTitelzusatz: Eine Familie mit Wohnmobil auf ungewoehnlicher Route von San Francisco nach FeuerlandAutor: Kretschmer, Rudi // Kretschmer, BettinaVerlag: Reise Kn

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.06.2019
Zum Angebot
Südwärts durch Lateinamerika als Buch von Rudi ...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Südwärts durch Lateinamerika:Eine Familie mit Wohnmobil auf ungewöhnlicher Route von San Francisco nach Feuerland Edition Reise Know-How. 1., Auflage Rudi Kretschmer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die Schweiz und Lateinamerika im 20. Jahrhunder...
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schweiz und Lateinamerika im 20. Jahrhundert:Aspekte ihrer Wirtschafts- und Finanzbeziehungen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kommunismus in Lateinamerika. Kuba unter Fidel ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Volkes Stimme oder antidemokratische Kraft? Populismus in westlichen Regierungssystemen, Sprache: Deutsch, Abstract: Was für eine Art von Revolution am Neujahrestag 1959 über Kuba hereinbrach wusste keiner. Matthews schrieb dazu: ´´None of the leaders of the Cuban Revolution was Communist in the Sierra Maestra or at the beginning of the revolution.´´ (Matthews 1970: 172) Wissenschaftler gehen davon aus, dass Kuba der sozialistischen Staatengemeinschaft in die Arme getrieben wurde. Es war von Lateinamerika politisch isoliert, von den USA militärisch bedroht und durch eine Wirtschaftsblockade von der westlichen Hemisphäre abgeschnitten. (Rhode 2014: 195) Es ist anzunehmen, dass die kubanische Revolution nicht von vornherein kommunistisch war, allerdings entwickelte sie sich als solche. Priestland schrieb in seinem Buch ´´Weltgeschichte des Kommunismus´´, dass den fruchtbarsten Boden für eine marxistische Revolution gerade schwache, gescheiterte Staaten mit ihren repressiven Regimen und empörten Intellektuellen, städtischen Arbeitern und armen Bauern bilden. (Priestland 2010: 96) Kuba war dieser Beschreibung nach der ideelle Staat für eine marxistische Revolution. Im Rückblick seines Lebens sagte Fidel Castro über sich selbst, dass er ein utopischer Kommunist sei, den der politische und ideologische Kampf gegen den Imperialismus und die Konterrevolution am meisten beschäftigt. (Castro &Ramonet 2008: 274) Für ihn war Lenin das Genie. Er mochte Lenins Idee, den Kapitalismus unter der Diktatur des Proletariats aufzubauen. Lenin war es nicht möglich der Linie Marx zu folgen, er musste den Sozialismus in einem unterentwickelten Russland, mit einer Quote von achtzig Prozent Analphabeten aufbauen, in einer Zeit der permanenten Bedrohung. Stalin war für Fidel Castro ein Organisator, ein Verschwörer, er sah die Repressionen, die Säuberungen und viele andere Dinge des Stalinismus als Fehler an. (423) Castro gab selber offen und ehrlich zu radikal, ´´wenn einer nicht radikal ist, dann passiert auch nichts, man gründet eine Partei, hält zwanzig Wahlen ab, und nichts geschieht.´´ (271) Er entschied sich für den Marxismus-Leninismus aufgrund der Möglichkeit, einen Revolutionsstaat zu errichten. Diese autoritäre Staatsform entsprach dem Charakter und den Vorstellungen Fidel Castros. Er sah in ihm auch die einzige Möglichkeit die Revolution zu verteidigen. (Matthews 1970: 183) Es stellt sich die Frage, hat Fidel Castro die Wirtschaftspolitik am Marxismus-Leninismus ausgerichtet, oder diente diese nur seinem Machterhalt?

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht